N.N
N.N
N.N
N.N
N.N
N.N
N.N
N.N
N.N
10:0
(5:0)
10:0
(5:0)
32:30
(18:15)
17:34
(8:19)
28:37
(15:20)
43:21
(23:9)
32:26
(14:12)
39:15
(22:6)
24:25
(12:13)
24:32
(11:14)
36:24
(17:10)
26:25
(9:12)
24:33
(13:18)
39:15
(21:8)
31:24
(14:11)
24:23
(10:12)
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.

Runde:    Spieltag:
Spiele
16

Ø SpielGesamt
Tore50.19803
Tore Heim27.44439
Tore Gast22.75364
7m getroffen00
7m verworfen00
Quote in %-0 %
Zeitstrafen00
Zuschauer1973150
meiste Zuschauer (Dynamo-Victor Stavropol - HC Vilnius)-750
wenigste Zuschauer (AC PAOK Thessaloniki - Aloysians Von Taine)-300
Pl.Spieler/inPkt.gelberste orangene Kartezweite orangene Kartedritte orangene Karterot
1. ()
2. ()
3. ()
4. ()
5. ()
6. ()
7. ()
8. ()
9. ()
10. ()
11. ()
12. ()
13. ()
14. ()
15. ()
» mehr
Pl.TeamHeimsp.
1.Dynamo-Victor Stavropol1
2.Kauno Azuolas-KTU Kaunas1
3.Proodeftikos Paphos1
4.Handball Käerjeng1
5.Aloysians Von Taine1
6.AC PAOK Thessaloniki1
Gesamt6
Challenge Cup 2016/17

Mit 32 Mannschaften startete der Challenge Cup der Männer erst mit der nominell "3. Runde" Mitte November. Der Challenge Cup wird im klassischen Europapokal-Modus mit Hin- und Rückspiel ausgetragen. Die Sieger der 3. Runde qualifizieren sich für das Achtelfinale, das Mitte Februar ausgespielt wird. Ende März und im April folgen die weiteren Runde, die Finalpartien sind für Ende Mai 2017 angesetzt.

Terminplan Saison 2016/17
19.11.-27.11.2016 - 3. Runde
18.02.-26.02.2017 - Achtelfinale
25.03.-02.04.2017 - Viertelfinale
22.04.-30.04.2017 - Halbfinale
20.04.-28.05.2017 - Finale