News sendenPDF öffnen

05.01.2018 15:17 Uhr - 1. Bundesliga - red

Henrik Toft Hansen im PSG-Videointerview: "Ich wollte etwas Neues ausprobieren"

Ab Sommer nicht mehr gegen, sondern mit Nikola Karabatic: Henrik Toft HansenAb Sommer nicht mehr gegen, sondern mit Nikola Karabatic: Henrik Toft Hansen
Quelle: Ingrid Anderson-Jensen
Neben der SG Flensburg-Handewitt hat auch Paris St. Germain die Verpflichtung des Dänen Henrik Toft Hansen bestätigt. Der Kreisläufer weilt derzeit mit der Nationalmannschaft in Frankreich, um dort an der Golden League teilzunehmen.

"Ich bin sehr stolz darauf einen Zweijahresvertrag mit Paris unterschrieben zu haben", so Henrik Toft Hansen in einem Videointerview mit dem französischen Meister am Rande der Vertragsunterzeichnung. "Ich freue mich auf die Gelegenheit und ich versuche in einer neuen Liga zu spielen und bin sehr zufrieden."

"Henrik Toft Hansen ist eine Kapazität auf seiner Position, es ist eine richtige Freude auf ihn nächste Saison zählen zu können", so Geschäftsstellenleiter Jean-Clude Blanc in der Vereinsmitteilung. "Henrik wird ein wertwoller Teil unserer Mannschaft sein. Seine Ankunft zeigt unseren Wunsch in den kommenden Jahren auf dem höchsten Level in Frankreich und Europa zu bleiben."

"Ich wollte etwas Neues ausprobieren und die französische Liga ist sehr gut und wird immer besser. Es sind jede Menge gute Spieler in der französischen Liga", so der Däne, der ergänzt: "Ich freue mich darauf etwas Neues zu probieren und natürlich auch darauf viele Spiele mit Paris zu gewinnen."

Toft Hansen wird bei PSG den Schweden Jesper Nielsen ersetzen, der in Deutschland für die Rhein-Neckar Löwen spielen wird. Eingewöhnungsprobleme erwartet der 31-Jährige hingegen nicht. "Ich kenne viele Spieler schon aus der deutschen Liga. Es ist einfacher, wenn man schon ein paar Spieler kennt, auch die Norweger wie Sander (Sagosen, Anm.) kenn ich ein wenig. Ich denke, es wird einfach sein sich in das Team zu integrieren", so der Kreisläufer, der sich darauf freut Paris als Stadt kennenzulernen und von Nationalmannschaftskollege Mikkel Hansen die ersten Lektionen Französisch zu lernen. Auf Instagram betont der Olympiasieger allerdings auch: "Zunächst werde ich alles geben, um meine drei großartigen Jahre mit der SG Flensburg-Handewitt bestmöglich zu beeenden."

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!



Meistgelesen:

EURO 2018:


» News und Übersicht
» Spielplan u. Tabellen
» Livestream und TV-Infos


Lesen Sie auch: