News sendenPDF öffnen

01.02.2018 16:10 Uhr - 1. Bundesliga - HiF

Handball im TV: Männer-Ligabetrieb 2018 beginnt mit All Star Game im Free-TV

Das All-Star-Game wird auf Sky Sport News übertragenDas All-Star-Game wird auf Sky Sport News übertragen
Quelle: foto-laechler.de
Nach dem aus deutscher Sicht wenig ruhmreichen Ende der Europameisterschaft in Kroatien beginnt am Freitag wieder das "normale Leben" im Klubhandball. Zum Auftakt des Spieljahres gibt es traditionell das All Star Game als Kräftemessen zwischen den deutschen EM-Fahrern und einer Auswahl deutscher und ausländischer Bundesligaspieler, gewählt von den Fans. Sky Sport News überträgt das Event ab 19 Uhr live aus Leipzig. Ab Mittwoch bzw. Donnerstag wird dann in der Bundesliga und in der Königsklasse wieder gespielt. Bei den Frauen laufen derzeit ebenfalls beide Wettbewerbe parallel. Für Sonntagabend weisen wir auf eine Reportage im NDR-Fernsehen hin.

All Star Game, Bundesliga Männer

Am Freitagabend überträgt das frei empfangbare Sky Sport News ab 19 Uhr das All Star Game live aus Leipzig. Am Samstag berichtet das MDR Thüringen Journal um 19 Uhr über die Jahreshauptversammlung des ThSV Eisenach. Zeitgleich kann man in Sportdeutschland.TV das Drittliga-West-Spiel zwischen dem TSV Bayer Dormagen und Schalksmühle-Halver live verfolgen. Der Sportsender des DOSB streamt dann ab 19:30 Uhr die Drittliga-Nord-Partie zwischen dem TSV Altenholz und Handball Hannover-Burgwedel ebenfalls live im Netz.

Am Sonntag lohnt es sich für Drittliga-Nord-Fans ebenfalls, auf Sportdeutschland.TV zu klicken. Der HSV Hamburg hat den 1. VfL Potsdam zu Gast, übertragen wird ab 15 Uhr live. Zu später Stunde sei dann empfohlen, das NDR Fernsehen einzuschalten oder den Rekorder zu programmieren, denn in "Sportclub Story" läuft ab 23:35 Uhr die Reportage "Das WM-Wunder von 1978" über den damaligen WM-Titel Deutschland.

Am Donnerstag um 18:30 Uhr ist dann erstmals seit der EM wieder "Sky-Zeit". Die Duelle lauten Rhein-Neckar Löwen - TBV Lemgo, HC Erlangen - SG Flensburg-Handewitt, HSG Wetzlar - Frisch Auf Göppingen, SC Magdeburg - VfL Gummersbach und TSV Hannover-Burgdorf - GWD Minden.

Champions League, Männer

Bereits ab Mittwoch wird in der Velux EHF Champions League wieder gespielt. Sky.de streamt zur Wochenmitte ab 18 Uhr das Duell zwischen Brest und Aalborg. Um 19 Uhr meldet sich Sky Sport mit der Pay-TV-Übertragung THW Kiel - KC Veszprem.

Bundesliga, Frauen

Die HBF spielt am Samstag und Mittwoch. Zunächst hat um 16 Uhr der Buxtehuder SV die TuS Metzingen zu Gast. Anschließend kommt es beim HC Rödertal mit der HSG Bensheim-Auerbach zum Duell der Aufsteiger (17:30 Uhr) und die Neckarsulmer Sport-Union empfängt den VfL Oldenburg (18 Uhr). Abends wird in Göppingen (gegen Blomberg, 19 Uhr) und in Bad Wildungen (gegen Nellingen, 19:30 Uhr) gespielt. Unter der Woche finden die Duelle SG BBM Bietigheim - TuS Metzingen (19:30 Uhr) und TV Nellingen - Thüringer HC (20 Uhr) statt.  

Champions League und EHF-Pokal, Frauen

Der Thüringer HC und die SG BBM Bietigheim sind auch an diesem Wochenende auf internationalem Parkett gefordert. Die Thüringerinnen treten am Samstag um 19 Uhr in Podgorica an, die Schwäbinnen bestreten am Sonntag um 17 Uhr ihr Heimspiel gegen Vardar Skopje. Beide Partien werden live von EHFTV.com übertragen. Dort werden auch alle weiteren Partien der Champions League-Hauptrunde gezeigt, zudem mit Krasnodar - Randers (Samstag, 14 Uhr) ein Spiel des EHF-Pokals.

Ausland: Schweiz und Spanien

Auch in der Schweiz und Spanien geht es weiter. Am 02.02. um 20:30 Uhr starten die Übertragungen aus der Liga Asobal mit dem Match CB Ciudad de Logroño gegen BM Granollers. Die Plattform ehftv.com überträgt das Spiel ebenso wie weiteren Partien am Samstag und Mittwoch. Den Auftakt aus der Schweiz macht am Samstag das Duell Wacker Thun gegen HC Kriens-Luzern um 17:00 Uhr. Wie gewohnt überträgt handballtv.ch.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!




Meistgelesen:



Lesen Sie auch: