News sendenPDF öffnen

08.02.2018 11:45 Uhr - 1. Bundesliga - HiF

Handball im Fernsehen: Reichhaltiges Programm mit Liga und Königsklasse, EHF-Pokal im Gratis-Livestream

In der DKB Handball Bundesliga ist ab Donnerstag wieder volles Programm angesagt. Bei den Frauen sind der Thüringer HC und die SG BBM Bietigheim weiterhin in der Champions League gefordert. Das gilt auch für die Rhein-Neckar Löwen, die SG Flensburg-Handewitt und den THW Kiel, der gestern bereits vorgelegt hat. Im EHF-Pokal der Männer beginnt an diesem Wochenende die Gruppenphase. Sportdeutschland.TV streamt die Partien von Frisch Auf Göppingen, dem SC Magdeburg und den Füchsen Berlin live im Netz. So kommt man in den kommenden Tagen auch als Nicht-Sky-Abonnent um ein reichhaltiges Programm kaum herum.

Bundesliga Männer
Am heutigen Donnerstag um 18:30 Uhr ist dann erstmals seit der EM wieder "Sky-Zeit". Die Duelle lauten Rhein-Neckar Löwen - TBV Lemgo, HC Erlangen - SG Flensburg-Handewitt, HSG Wetzlar - Frisch Auf Göppingen, SC Magdeburg - VfL Gummersbach und TSV Hannover-Burgdorf - GWD Minden. Morgen Abend berichtet MDR Sachsen-Anhalt heute über das Donnerstagsspiel an der Elbe. Ebenfalls am Freitag zeigt Sportdeutschland.TV das Drittliga-Nord-Spiel zwischen Altenholz und Hamburg live aus der Edgar-Meschkat-Halle.

Am Samstag beginnt die Programmvorschau mit zwei Drittliga-Duellen: Ganz im Norden der Republik empfängt der DHK Flensborg um 17 Uhr den Oranienburger HC. Um 19:30 Uhr trifft der TuS Fürstenfeldbruck in der Südstaffel auf den HBW Balingen-Weilstetten 2, ebenfalls im Live-Stream von Sportdeutschland.TV zu sehen. HBL-Team TSG Friesenheim spielt ebenfalls am Samstag, die Partie gegen die Füchse Berlin zeigt Sky ab 20:15 Uhr.

Am Sonntag stehen zunächst drei 12:30-Uhr-Spiele an. Der TuS N-Lübbecke und der TVB Stuttgart sowie der TV Hüttenberg und der THW Kiel treffen aufeinander. Sky überträgt wie üblich ab 12 Uhr live. Im "späten Spiel" ab 15 Uhr messen sich die MT Melsungen und der SC DHfK Leipzig. MDR Sport im Osten wird nach 16:30 Uhr eine Zusammenfassung dieser Partie im Programm haben. SWR Baden-Württemberg Aktuell hat für die Sendung um 19:45 Uhr eine Zusammenfassung der Partie in Lübbecke angekündigt.

Am kommenden Donnerstag sind weitere fünf HBL-Spiele angesetzt. Dann gastiert der TuS N-Lübbecke bei Frisch Auf Göppingen, die SG Flensburg-Handewitt hat die MT Melsungen zum Gegner. Der TBV Lemgo empfängt den HC Erlangen und der TVB Stuttgart die TSV Hannover-Burgdorf. Der THVW Kiel tritt gegen die HSG Wetzlar an.

Champions League, Männer
In der Königsklasse kommt es am Samstag und Sonntag zu je drei Duellen. Der Samstag läuft ohne deutsche Beteiligung im kostenfreien Sky-Livestream ab. Wisla Plock empfängt um 16 Uhr RK Zagreb, um 17:30 Uhr wird in Kristianstad die Partie gegen den HBC Nantes angepfiffen und um 18 Uhr kommt es zum Duell zwischen dem FC Barcelona und Vardar Skopje.

Am Sonntag haben die Rhein-Neckar Löwen den SC Szeged aus Ungarn zu Gast, Sky ist ab 16:45 Uhr live dabei. Wenn diese Übertragung um 18:45 Uhr endet, geht die nächste in Flensburg nahtlos weiter. Dort gibt der KS Kielce seine Visitenkarte ab. Im Sky-Livestream läuft zudem ab 17 Uhr das Spiel des RK Celje gegen Paris Saint-Germain.

EHF-Pokal, Männer
EHFTV.com überträgt auch in dieser Saison wieder einige Partien aus der nun beginnenden Gruppenphase des EHF-Pokals. Sportdeutschland.TV hat sich ein Rechtepaket an den Spielen mit deutscher Beteiligung gesichert und zeigt die Spiele von Frisch Auf Göppingen, des SC Magdeburg und der Füchse Berlin (wie üblich kostenfrei) live. EHFTV.com zeigt am Samstag zunächst Bjerringbro-Silkeborg - Tatran Presov (14 Uhr). Um 16 Uhr trifft der SC Magdeburg auswärts auf SKA Minsk und um 19:30 Uhr spielt Frisch Auf Göppingen zuhause gegen RK Nasice aus Kroatien. Zu später Stunde ab 20:45 Uhr wird Chambery - Granollers gezeigt.

Am Sonntag streamt EHFTV.com ab 16:30 Uhr aus Pulawy das Spiel gegen Wacker Thun. Am kommenden Mittwoch geht des Programm mit SC Magdeburg - Bjerringbro-Silkeborg (19 Uhr) weiter und am Donnerstag geht es, ebenfalls ab 19 Uhr, zwischen Lugi Lund und den Füchsen Berlin um weitere Punkte. TV-Zusammenfassungen waren beim Redaktionsschluss noch nicht angekündigt.

Österreich, Schweiz, Spanien (Männer)
Die Handball Liga Austria nimmt morgen ihren Betrieb wieder auf. LAOLA1.tv streamt ab 19:15 Uhr am Freitag das Spiel zwischen Westwien und Krems. Am Samstag um 20:15 Uhr ist ORF Sport+ an der Reihe und zeigt das Ländle-Derby zwischen Bregenz und Hard. LAOLA1.tv streamt diese Partie parallel gratis, wie üblich in ganz Europa.

In der Schweiz trifft am Samstag um 18 Uhr GC Amicitia Zürich auf den TSV Fortitudo Gossau. In der Siegerrunde messen sich am Mittwoch Wacker Thun und Pfadi Winterthur (19:30 Uhr) sowie Kriens-Luzern und Suhr (20 Uhr).

In der spanischen Liga Asobal bekommt es Ciudad Encantada am Samstag um 17 Uhr mit Ademar Leon zu tun. Am Mitwoch um 20:30 Uhr streamt LAOLA1.tv die Partien aus Valladolid (gegen Granollers) und Puente Genil (gegen Barcelona).

Bundesliga, Frauen
Die HBF bietet an diesem Wochenende ein Spielplan-Bruchstück an. Ursächlich dafür ist, dass die beiden Champions-League-Teilnehmer bereits am Mittwoch gespielt haben. So bleiben für Samstag die Duelle HSG Bensheim/Auerbach - HSG Blomberg-Lippe (17:30 Uhr), HSG Bad Wildungen - Frisch Auf Göppingen (19 Uhr), Borussia Dortmund - Bayer 04 Leverkusen (19:30 Uhr) sowie für Sonntag Buxtehuder SV - Neckarsulmer Sport-Union (15 Uhr) und VfL Oldenburg - HC Rödertal (16:30 Uhr) gewissermaßen übrig.

Champions League und EHF-Pokal, Frauen
Das internationale Programm für den Thüringer HC und die SG BBM Bietigheim geht in den kommenden Tagen weiter. EHFTV.com zeigt aber auch einige Partien aus dem EHF-Pokal. In diesem Wettbewerb kämpfen am Samstag ab 14 Uhr Lada Togliatti und Issy Paris um Punkte. Um 15 Uhr trifft in der Königinnenklasse Vardar Skopje auf Buducnost Podgorica und um 16:30 Uhr sind die Bietigheimerinnen bei FTC Budapest gefordert. Um 17 Uhr und um 17:30 Uhr folgen mit Kristiansand - Kopenhagen und Larvik - Most weitere EHF-Pokal-Streams, ehe um 19 Uhr Krim Ljubljana Györ zu Gast hat.

Am Sonntag zeigt MDR.de um 14 Uhr das Heimspiel des Thüringer HC gegen Metz. Am frühen Abend kommt es auf Falster zum dänischen Duell zwischen Nykøbing und dem FC Midtjylland. Anpfiff ist um 16:50 Uhr, DR1 überträgt ebenfalls. Um 17 Uhr kommt es noch zum Duell zwischen Bukarest und Rostov. Um 19 Uhr blickt das MDR Thüringen Journal auf die Partie in Nordhausen. Erste TV-Bewegtbilder gibt es jedoch bereits ab 16:30 Uhr in MDR Sport im Osten.

» TV-Termine, TV-News und Videos auf der HiF-Seite


Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!




Meistgelesen:



Lesen Sie auch: