News sendenPDF öffnen

04.03.2016 14:22 Uhr - 1. Bundesliga - jun

DHB stimmte im November für Regeländerungen, offizielle Mitteilung steht weiterhin aus

DHB-Generalsekretär Mark Schober stimmte im November für die RegeländerungenDHB-Generalsekretär Mark Schober stimmte im November für die Regeländerungen
Quelle: Marco Wolf
Die Veröffentlichung der neuen Handball-Regeln am Mittwoch durch handball-world.com sorgte für Irritationen im deutschen Handball - insbesondere unter den Funktionären. "Wir werden uns damit intensiv beschäftigen und auf allen Ebenen bestmöglich vorbereiten", sagte Generalsekretär Mark Schober vom Deutsche Handballbund (DHB) der Deutschen Presse-Agentur (dpa), die zudem vermeldete: "Dem Liga-Verband HBL liegt das Werk, das handball-world.com detailliert aufgelistet hat, noch nicht vor, wie Geschäftsführer Frank Bohmann am Donnerstag mitteilte." Die Verbände wirken überrascht, dabei wurden die Änderungen im November 2015 beschlossen - mit den Stimmen des DHB.

Im November 2015 verabschiedete der Kongress des Weltverbands in Russland die von handball-world.com vorgestellten fünf Regeländerungen - und auch die Vertreter des Deutschen Handball-Bundes stimmten damals dafür. "Der IHF-Kongress hatte 2015 in Sotchi - mit den Stimmen des DHB - beschlossen, dass die neuen Regeln am 1.Juli 2016 in Kraft treten", bestätigt IHF-Regelexperte Manfred Prause gegenüber handball-world.com. "Der Präsident und der Generalsekretär des DHB waren vor Ort und sind dort über die neue Regeln informiert worden. Die Änderungen hätten nur zur richtigen Zeit an die richtige Stelle gegeben werden sollen."

Der Verband hüllt sich unterdessen weiterhin in Schweigen - seit der offiziellen Zustellung der Regeländerungen am 1. März durch die IHF gibt es keine öffentliche Verlautbarung oder Vorstellung der Regeländerungen auf der Homepage des Verbandes. Dabei scheint eine zeitnahe und umfassende Weitergabe der Informationen an die Basis aufgrund der in einigen Teilen weitreichenden Änderungen immens wichtig, wenn diese bis zum Beginn der neuen Spielzeit auf allen Ebenenen und in allen Bereichen bekannt und verinnerlicht werden sollen. Eine gestern vom DHB gegenüber handball-world.com in Aussicht gestellte Stellungnahme von DHB-Generalsekretär Mark Schober erfolgte bislang nicht.

Hinweis: Um 15:30 Uhr folgt ein ausführliches Interview mit Manfred Prause zu den von den Lesern von handball-world.com eingereichten Fragen hinsichtlich der Regeländerungen

Lesen Sie auch:

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: