News sendenPDF öffnen

17.11.2016 15:15 Uhr - 1. Bundesliga - etb

#Praxisforum: Grundausstattung Erste-Hilfe-Koffer im Sport

In der neuen Kategorie Praxisforum widmet sich handball-world.com verschiedenen Themen aus den Bereichen Recht, Medizin sowie Betriebswirtschaft und Management. Wie beim realen Praxisforum von handball-world.com, das in dieser Saison am 6. Januar 2017 in Essen stattfindet, steht dabei der Wissenstransfer im Mittelpunkt. Neben Best-Practice Beispielen gibt es dabei auch tiefe Einblicke sowie generelle Übersichten in verschiedene Themenfelder und allgemeine Hintergrundinformationen. In Folge drei hat Fabian Kittmann, Physiotherapeut der Füchse Berlin, eine Packliste für den Erste-Hilfe-Koffer zusammengestellt, der bei keinem Spiel fehlen darf...

Der Koffer

Heutzutage bietet der Markt verschiedene Modelle von unterschiedlichen Händlern, welche Koffer zu unterschiedlichen Qualitäten und Preisen liefern. Teilweise bekommt man diese Koffer sogar mit einer minimalen Grundausstattung geliefert. Alternativ lässt sich budgetbedingt im Baumarkt ein Mehrzweckkoffer meist zu deutlich günstigeren Konditionen erstehen und selbständig bestücken. Grundsätzlich sollte die Bestückung des Koffers übersichtlich erfolgen, damit im Notfall ein schneller Zugriff erfolgen kann. Unnötigere Materialen sollten weiter unten, wichtigere Sachen mehr in Griffnähe liegen.

Was sollte nun in so einem Koffer drin sein? Generell gibt es sicher unterschiedliche Möglichkeiten und Vorlieben. Diese Liste stellt somit lediglich einen Leitfaden dar.

Bestückung Erste-Hilfe-Koffer

Wundversorgung

  • Mullbinden o.ä.
  • Spachtel zum Auftragen/Verteilen von Salben
  • Wundkleber/Sprühpflaster für kleine oberflächliche Wunden
  • Second Skin, Blasenpflaster zur Versorgung von Blasen und kleineren Wunden
  • Salbenträger
  • Klammerpflaster
  • Pflaster div. Größen für Wunden
  • Desinfektionsmittel bzw. -sprays zur Wundreinigung
  • Sterile Kompressen
  • Blutstillende Watte bei Nasenbluten


Hilfsmittel
  • Pinzette
  • Verbandsschere
  • Elastische Binden / Kompressionsbinden
  • Einmalhandschuhe zum Selbstschutz und zum Schutz der Wunde gegen Infektion
  • Massageöl/-lotion
  • Taschentücher
  • Tape
  • Vaseline
  • Einmalrasierer zum Entfernen der Haare im Bereich einer Wunde
  • Fieberthermometer
  • selbsthaftende Unterzugbinden zum Schutz der Haut bei Tape
  • Minzöl oder ähnliches für die Atemwege
  • Nagelset für die Hände/Füsse
  • Sprühkleber
  • Klebebinden


Medikamente

Medikament sind Sache des Arztes oder Apothekers. Hier empfiehlt sich eine enge Zusammenarbeit und Kommunikation mit dem Mannschaftsarzt. Mindestens ein Betreuer/Therapeut sollte geschult in Erste-Hilfe-Maßnahmen sein.

Sonstiges
  • Ballpumpe
  • Schnürsenkel
  • Sekundenkleber


Eiskoffer/Eisbehandlung

Eiskoffer gibt es in unterschiedlichsten Größen und Eisanwendungen in unterschiedlichsten Anwendungsformen wie Eisspray, Eispack und Eislolly - um nur die Gebräuchlichsten zu nennen. Bis auf wenige Ausnahmen (spezielle entzündliche Erkrankungen) stellt Eis eine Kontraindikation bei allen akuten oder postoperativen Entzündungen dar.

Entsprechendes zur Hand gibt es auch bei handballdirekt.de

» Registrierung für das 5. Praxis-Forum Handball am 06. Januar 2017



Early Bird: 99,00 Euro pro Person

Inklusivleistungen:

– Teilnahme am Praxis-Forum inkl. Tagungsunterlagen
– Getränke während der Veranstaltung
– Mittags- und Kuchenbuffet sowie Snacks während der Veranstaltung

Veranstaltungsort:

Ruhrturm Essen
Huttropstr. 60 - 45138 Essen

» Registrierung für das 5. Praxis-Forum Handball am 06. Januar 2017

Rückblick auf die 4. Auflage:

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: