News sendenPDF öffnen

13.01.2017 13:30 Uhr - 1. Bundesliga - pav

DHB-Projektleiter Freyer bei #Praxisforum: Start in zwei spannende Handballjahre

Thomas FreyerThomas Freyer
Quelle: Michael Heuberger
Start in zwei spannende Handballjahre: Im Rahmen des 5. Praxisforum Handball powered by Alpha Sports stellte Thomas Freyer, Projektleiter beim Deutschen Handballbund, die Pläne für die anstehenden Großturniere vor, die der Verband in den kommenden Jahren ausrichtet. Während im Jahre 2019 gemeinsam mit Dänemark die Weltmeisterschaft der Männer in Deutschland stattfinden wird, laufen bereits seit geraumer Zeit die Vorbereitungen für die im Dezember 2017 anstehende Weltmeisterschaft der Frauen.

Der "Dezember 2017 wird simply wunderbar": So lautet das Credo des Großturniers, das in weniger als elf Monaten an insgesamt sechs Spielorten Deutschlands über die Bühne gehen wird. Der Rahmenspielplan ist bereits festgelegt (wir berichteten), sodass die deutschen Fans bereits ausrechnen können, wann die DHB-Ladies um Nationaltrainer Michael Biegler in welcher Stadt auf der Platte stehen werden. "Deutschland spielt die Vorrunde in Leipzig, die Achtelfinal-Partie würde definitiv in Magdeburg ausgetragen", erläuterte Projektleiter Freyer vor den gut 80 Gästen im Essener Ruhrturm. "Ein mögliches Viertelfinale würde die Ladies wieder nach Leipzig führen."

Geplant ist, ein möglichst breites Publikum zu erreichen und auch diejenigen vom Handballsport zu überzeugen, die nicht jedes Wochenende in die großen Arenen pilgern. "Eine gute Stimmung ist das A und O, gerade durch die Fans erwarten wir uns einen weiteren Schub", weiß auch Freyer. Ein reges Zuschauerinteresse ist freilich nicht nur für die Atmosphäre elementar – auch der finanzielle Aspekt spielt hierbei eine nicht unbedeutende Rolle. "Wir finanzieren uns in erster Linie durch den Ticketverkauf", erklärt Freyer. "Zwar können wir vom Weltverband gewisse Rechte beziehen, aber natürlich sind auch die nicht kostenlos."

Die Rechtefrage – eine unendliche Geschichte auch mit Blick auf die Frage nach Fernsehübertragungen. Schließlich liegen auch die TV-Rechte für die WM 2017 bei beIN Sports aus Katar. "Die TV-Situation ist ähnlich wie bei der nun stattfindenden Männer-WM in Frankreich", führte Freyer in Essen aus. Ob und inwiefern eine Lösung hinsichtlich einer Übertragung im frei empfangbaren Fernsehen gefunden werden kann, müssen entsprechend die nächsten Monate zeigen.

Trier, Oldenburg, Bietigheim-Bissingen, Leipzig, Magdeburg, Hamburg – an diesen Orten werden im Dezember 2017 die Spielerinnen auf der Platte stehen. Klassisch-traditionelle Handballhallen zum einen, zum anderen jedoch auch solche Arenen, in denen bisweilen auch andere Sportarten zu Hause sind. Während in Bietigheim-Bissingen neben der SG BBM Bietigheim allen voran auch die Eishockey-Cracks der Steelers beheimatet sind, findet in der Arena Trier neben 2. Bundesliga auch sehr viel Basketball statt. "Mit der Auswahl der Spielorte sind wir alles in allem sehr glücklich", freut sich Freyer. "Wir stehen in regem Kontakt mit den Hallenbetreibern und geben als Veranstalter dann die Umsetzung entsprechend vor."

Auch für das Volunteer-Programm können sich handballbegeisterte Fans weiterhin bewerben – ein sicherlich unvergessliches Erlebnis für alle, die dabei sein dürfen. "Pro Austragungsort werden etwa 120 freiwillige Helfer benötigt", erläuterte Freyer. "Knapp 600 Bewerbungen sind hierzu bislang bei uns eingegangen – auch aus diesem Grund freuen wir uns auf ein tolles Miteinander."

Schließlich soll sich die gute Stimmung in und um die Spielorte auch auf die Spielerinnen übertragen. Bei der jüngst in Schweden absolvierten Europameisterschaft konnten die DHB-Ladies selbst eine kleine Initialzündung mit Blick auf die Heim-WM geben. Und auch der Projektleiter stellte in Essen zufrieden fest: "Die vergangene EM in Schweden hat uns in jedem Fall einen enormen Push gegeben. Denn eines ist klar: Wenn die Heimmannschaft erfolgreich ist, dann ist das die beste Werbung für unsere Weltmeisterschaft im Dezember 2017."

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: