News sendenPDF öffnen

19.05.2017 18:32 Uhr - Champions League - chs

Kristianstad und Alingsas erreichen Endspiel um Meisterschaft

Im Finale: Bald-Löwe Jerry TollbringIm Finale: Bald-Löwe Jerry Tollbring
Quelle: Ingrid Anderson-Jensen
Das Finale um die schwedische Meisterschaft steht fest. Sowohl Titelverteidiger IFK Kristianstad wie auch Alingsas HK konnten ihre Halbfinalserien im Modus best-of-five mit 3:1 für sich entscheiden. Am 27.05. wird nun in einer Partie der Titel vergeben. Für Kristianstad, Sieger von 2015 und 2016, ist es die dritte Finalteilnahme in Folge, Alingsas steht nach der Meisterschaft 2014 und den zweiten Plätzen in den vergangenen beiden Jahren zum vierten Mal in Serie im Endspiel.

Im Duell zwischen IFK Kristianstad und Ystads IF konnten zunächst beide Teams ihre Heimspiele gewinnen. Der Meister legte erst einen 32:26-Heimsieg vor, Ystad glich mit einem 26:23 die Serie aus. Spiel 3 ging dann mit einem deutlichen 37:25 an Kristianstad und der Sieger des Grunddurchgangs sollte dann auch in Spiel 4 auf fremden Parkett mit 30:27 triumphieren.

Den gleich Verlauf nahm die Serie zwischen Alingsas und IK Sävehof. Alingsas machte es nach dem 27:20-Auftakterfolg und der 23:28-Niederlage in Göteborg vor allem in Spiel 3 spannend, als man sich knapp mit 24:23 durchsetzte. Spiel vier hingegen konnte man souverän mit 33:27 für sich entscheiden, so dass ein entscheidendes fünftes Spiel entfallen konnte.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: