News sendenPDF öffnen

05.07.2017 11:50 Uhr - 1. Bundesliga - redsport

"Kommunikativer Austausch" - Drei Fragen an... Björn Seipp, Referent beim #Praxis-Forum

Björn SeippBjörn Seipp
Quelle: HSG
Die 6. Auflage des Praxis-Forums von handball-world wird am 12. August in Köln stattfinden. Veranstaltungsort ist das Seehaus des TÜV Rheinland in dessen Business Park, Am Grauen Stein. Die Vorbereitungen für die mittlerweile als zentrale Plattform für den Austausch und zur Weiterentwicklung der Vereine und Verbände etablierte Veranstaltung sind in vollem Gange. Auch in diesem Jahr konnten hochkarätige Redner gewonnen werden. Einer von ihnen ist Björn Seipp. Der Geschäftsführer der HSG Wetzlar wird zum Thema "Verbesserung von Imagewerten" sprechen und verriet vorab schon einmal, was die Zuhörer in seinem Vortrag erwarten können und warum er persönlich sich auf das Event freut...

Mit welchen Erwartungen können die Teilnehmer des Praxis-Forums in Ihren Vortrag gehen?

Björn Seipp:

Da das "Praxis-Forum Handball" als eine wichtige Austauschplattform zwischen Handballklubs aller Spielklasse gilt, möchte ich gerne die Herangehensweise der HSG Wetzlar an das Thema "Verbesserung von Imagewerten" im Hinblick auf Sponsorengewinnung und -bindung vorstellen. Dabei spielen gerade auch sportliche Konzepte, sowohl im Profi- als auch dem Nachwuchsbereich, eine tragende Rolle, vor allem, wenn es um die Erzielung eines möglichst hohen Identifikationsgrads mit dem Klub geht.

Was zeichnet das Konzept der HSG Wetzlar vor allem hinsichtlich der Sponsorengewinnung aus?

Björn Seipp:

Die HSG Wetzlar hebt sich meiner Kenntnis nach nicht wesentlich von der Herangehensweise anderer Erstligisten ab, allerdings versuchen wir regelmäßig über den Tellerrand hinauszuschauen und zu verstehen, wie der Kunde von einem Engagement im Profisport profitieren möchte. Das klassische Sponsoring vor vielleicht zehn Jahren unterscheidet sich vom dem heute doch ungemein - zum Beispiel spielt das "Employer Branding", unserer Auffassung nach, eine immer größere Rolle bei regionalen aber auch überregionalen Partnern.

Was erwarten Sie vom "Praxis-Forum Handball" in Köln?

Björn Seipp:

Ein hohes Maß an kommunikativem Austausch zum facettenreichen Thema Handball, dem Sport, den wir alle so lieben und durch unsere tagtägliche Arbeit voranbringen möchten. An einem solchen Tag sollten der Gedankenaustausch und Fragen zu den spannenden Vorträgen im Mittelpunkt stehen. Deshalb freue ich mich auch darauf, dass Vertreter aus unterschiedlichen Ligen und Verbänden zusammenkommen.

Lesen Sie auch:

Ideen, Impulse und gegenseitiger Wissensaustausch: Fünf Gründe für die Teilnahme am #Praxis-Forum in Köln



Video-Rückblick auf die 5. Auflage des Praxis-Forum



» Weitere Informationen zur 5. Auflage des Praxis-Forums



Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: