News sendenPDF öffnen

12.07.2017 10:00 Uhr - 1. Bundesliga - redsport

"Praxis-Forum ein Gewinn für den Handball": Drei Fragen an... Anett Sattler, Referentin beim #Praxis-Forum

Anett SattlerAnett Sattler
Quelle: Heinz J. Zaunbrecher
In genau einem Monat, am 12. August 2017, wird die 6. Auflage des Praxis-Forums stattfinden. Dieses Mal geht es nach Köln ins Seehaus des TÜV Rheinland in dessen Business Park, Am Grauen Stein. Mit dabei sein wird dann auch Anett Sattler und über ihre Arbeit bei Teamsport Deutschland sprechen. Sie freut sich schon auf die Veranstaltung: "Persönlichkeiten aus dem professionellen Handballumfeld, wie Thorsten Storm oder Stefan Kretzschmar sowie sportartübergreifendes Expertenwissen und Themen, die weit über den Tellerrand hinausgehen - diese inhaltliche Vielfalt in einer derartigen Qualität präsentiert ist ein Gewinn für den Handball."

Was hat dich bewogen zu Teamsport Deutschland zu gehen?

Anett Sattler:
Ich war selbst Mannschaftssportlerin und habe mich in den vergangenen 14 Jahren als Journalistin ebenfalls auf die Teamsportarten konzentriert. Sicher begeistert mich auch aufgrund dieser Erfahrungen der Mannschaftssport ein wenig mehr als die Einzelsportarten. Zusammen etwas zu erreichen ist für mich persönlich immer noch das schönste Gefühl.

Als ich zum ersten Mal mit Teamsport Deutschland konfrontiert wurde, gefiel mir auf Anhieb die Grundidee dahinter: Ressourcen, Wissen und Netzwerke zu bündeln, um gemeinsam stärker auftreten zu können. Ich habe dann relativ schnell entschieden, mich zu bewerben und mein Eindruck vor Ort bei der Vorstellung vor den Präsidenten und Generalsekretären der fünf Verbände hat meine bisherigen Gedanken zu dem Thema bestärkt: dass es keine einfache, aber sehr spannende Aufgabe ist, die viel Potenzial birgt. Eine Herausforderung, aber denen habe ich mich schon immer gerne gestellt.

Welche Ziele verfolgst du in nächster Zeit mit der Initiative?

Anett Sattler:
In den ersten Wochen geht es natürlich erstmal darum, Strukturen und Rahmenbedingungen zu schaffen. Das sind organisatorische Dinge, die auch zu meinen Aufgaben gehören, beispielsweise die Erstellung eines Businessplans oder das Einrichten einer Internetpräsenz. Zudem verschaffe ich mir einen inhaltlichen Überblick und besuche die einzelnen Verbände persönlich. Ich muss die speziellen Sorgen und Nöte der Sportarten kennen, um in ihrem Interesse agieren zu können.

Und es geht auch um die Frage, welche Interessen tatsächlich gemeinsamer Natur sind und wo es sich um Partikularinteressen handelt, die nicht in erster Linie mit dem Konstrukt Teamsport zu tun haben bzw. wo sogar Interessenkonflikte auftreten können.

Ein Thema, das alle fünf Verbände gleichermaßen beschäftigt, ist natürlich die Vermarktung ihrer Sportarten, auch und gerade im Hinblick auf die Medienpräsenz. Die Spitzensportreform des DOSB ist ebenfalls Gegenstand meiner Arbeit.

Und weil ja Visionen auch immer ein starker Antrieb sind, halte ich die Idee eines gemeinsamen "Tag des Teamsports" mit allen fünf Sportarten in zeitlicher und örtlicher Nähe zueinander für eine sehr spannende.

Was macht für dich das "Praxis-Forum Handball" aus?

Anett Sattler:
Die prominente Besetzung an Referenten zeigt, was das Praxisforum bereits in seiner 6. Auflage für einen Stellenwert eingenommen hat. Persönlichkeiten aus dem professionellen Handballumfeld, wie Thorsten Storm oder Stefan Kretzschmar sowie sportartübergreifendes Expertenwissen und Themen, die weit über den Tellerrand hinausgehen - diese inhaltliche Vielfalt in einer derartigen Qualität präsentiert ist ein Gewinn für den Handball und dessen Weiterentwicklung im Bereich des Breitensports.

Letztlich geht es - wie auch bei Teamsport Deutschland - darum voneinander zu lernen, miteinander Ideen zu entwickeln und am Ende auch voneinander zu profitieren: ein Grundgedanke, der mir sehr gefällt. Ich freue mich sehr, dabei sein zu dürfen.

Lesen Sie auch:



Video-Rückblick auf die 5. Auflage des Praxis-Forum



» Weitere Informationen zur 5. Auflage des Praxis-Forums



Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: