News sendenPDF öffnen

11.08.2017 13:57 Uhr - 1. Bundesliga - chs

KIF-Sportdirektor Boesen: "Kein Interesse" an Landin-Transfer nach Kiel

Lasse BoesenLasse Boesen
Quelle: Ingrid Anderson-Jensen
Der dänische Nationalspieler Magnus Landin wird nicht zum THW Kiel wechseln. Wie der dänische Fernsehsender TV2 berichtet, habe sein aktueller Verein KIF Kolding Kopenhagen ein entsprechendes Angebot des Deutschen Rekordmeisters abgelehnt.

"Ich habe mit Kiel einmal gesprochen. Ich denke, dass wir schnell einig waren, dass es nicht möglich war", so KIF-Sportdirektor Lasse Boesen, der früher in der Bundesliga für den TBV Lemgo und die SG Flensburg-Handewitt spielte, gegenüber TV2. "Ich denke nicht, dass wir uns jemals auf einen Handel einigen könnten, denn ich habe kein Interesse daran."

Der THW Kiel hatte einen Ersatz für den verletzten Raul Santos gesucht und hatte dann auch nach Magnus Landin ein Auge geworfen (wir berichteten). Nach der Absage des dänisschen Erstligisten verpflichtete der Deutsche Rekordmeister stattdessen den Schweden Emil Frend Öfors als Gespannpartner von Rune Dahmke auf der linken Außenbahn.

"Vielleicht war es eine große Chance, denn Santos war verletzt und gleichzeitig haben viele Spieler Kolding verlassen", so Magnus Landin, der ergänzt: "In gewisser Hinsicht könnte ich etwas sauer sein, aber auf der anderen Seite fühle ich mich wohl in Kolding, es ist ein junges und gutes Team, das wir haben und ich habe viele Freunde hier."

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!

22.06.2014 · Männer · DEN1

Boesen droht Karriereende

02.05.2014 · Männer · DEN1

Saisonaus für Lasse Boesen

09.08.2012 · Männer · Olymp

Erste Rücktritte in Dänemark

04.08.2012 · Männer · Olymp

Boesen ersetzt Lauge bei Dänemark

29.11.2011 · Männer · EURO

Lasse Boesen ist Gips los und hofft auf EM


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: