News sendenPDF öffnen

12.08.2017 13:27 Uhr - 1. Bundesliga - jun

"Bei jedem Spieler fehlen noch ein paar Prozent": Drei Fragen an ... Maximilian Holst

Maximilian HolstMaximilian Holst
Quelle: HSG Wetzlar
Maximilian Holst ist zurück auf dem Feld. Beim Linden-Cup gab der Linksaußen vor Wochenfrist sein Comeback und auch beim Internationalen Heide-Cup gewährte Kai Wandschneider ihm im ersten Spiel seine Einsatzzeiten. Im Kurzinterview sprach der Wetzlarer anschließend über das Match gegen IFK Kristianstad und das Gefühl, wieder auf dem Feld zu stehen...

Max, nach 60 umkämpften Minuten habt ihr am Ende mit zwei Toren gegen Kristianstad verloren. Woran hat es gelegen?

Maximilian Holst:
Wir sind die ganze Zeit hinterhergelaufen - vom Spielverlauf her haben wir, denke ich, verdient verloren. Wir spielen noch nicht das, was wir eigentlich wollen - und was wir können. Wir sind noch nicht alle im Wettkampfmodus angekommen. Das müssen wir versuchen, in der nächsten Woche zu ändern, bevor dann der Pokal ansteht.

Wenn du sagst, dass ihr noch nicht das spielt, was ihr wollt: Wie wollt ihr denn dann spielen?

Maximilian Holst:
Auf jeden Fall besser (lacht). Wir hatten gegen Kristianstad einige Mal die Chance, auf ein Tor oder sogar den Ausgleich heranzukommen, haben die Sachen aber einfach überhastet, unkonzentriert und nicht auf den Punkt gespielt. Außerdem haben wir viel verschossen. Bei jedem Spieler fehlen noch ein paar Prozent; das merkt man und das summiert sich halt. Dann verliert man so ein Spiel eben.

Du bist mit einem Kreuzbandriss lange ausgefallen. Wie weit bist du jetzt - und was ist das für ein Gefühl, wieder auf der Platte zu stehen?

Maximilian Holst:
Ich freue mich sehr. Es macht viel Spaß, wieder mit den Jungs zu trainieren und ich fiebere dem Ligastart entgegen. Körperlich bin ich schon bei hundert Prozent, vom Spielrhythmus her muss ich jedoch erst noch reinkommen. Ich war lange raus, aber ich denke, das kommt mit den nächsten Spielen, sodass ich gut in die Saison gehen kann.



Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: