News sendenPDF öffnen

12.08.2017 16:37 Uhr - 1. Bundesliga - PM TSG

Aufsteiger Friesenheim beim Ernst Thiel-Cup: "Wollen das im Training erarbeitete im Spiel umsetzen"

TSG-Trainer Ben MatschkeTSG-Trainer Ben Matschke
Quelle: Harry Reis
Nur sechs Tage nach der Rückkehr vom Sparkassen-Handballcup in Bad Hersfeld setzt der Bundesligist Die Eulen Ludwigshafen seine Testspielserie vor dem Saisonstart in der höchsten deutschen Spielklasse fort. Am morgigen Samstag und Sonntag nimmt die Mannschaft am 5. Ernst-Thiel-Cup im saarländischen Merzig teil. "Wir kommen gerne nach Merzig. Nicht nur wegen unseren saarländischen Fans, sondern es ist auch ein tolles Turnier mit interessanten Gegnern. Dazu finden wir dort eine ausgezeichnete Organisation, die sich sehr viel Mühe gibt", freut sich Cheftrainer Ben Matschke auf die kommenden Begegnungen.

Zum Auftakt trifft die Mannschaft um Kapitän Gunnar Dietrich am morgigen Samstag (16:45 Uhr) in der Gruppe A auf den langjährigen Rivalen der zweiten Liga, die HSG Saarlouis. Zum Abschluss der Gruppenspiele in der Thielsparkhalle erwarten die Eulen um 19:15 Uhr den französischen Zweitligisten Grand Nancy Metropole. "Nach einer harten Trainingswoche, wo wir intensiv an unseren Defiziten aus den bisherigen Testspielen gearbeitet haben, freut sich die Mannschaft jetzt wieder auf zwei attraktive Gegner, die uns sicherlich alles abverlangen werden", meint Ben Matschke.

Dabei macht er kein Geheimnis, dass zunehmend auch die Resultate aus diesen Partien in den Vordergrund rücken. "Wir wollen das im Training erarbeitete, jetzt auch im Spiel erfolgreich umsetzen. Wir werden alles dransetzen, um auch die beiden Gruppenspiele zu unseren Gunsten zu entscheiden", betont Matschke.

In Merzig werden Linkshänder David Schmidt und Flügelflitzer Denni Djozic wegen leichten Blessuren nicht mit zum Einsatz kommen und werden im Hinblick auf den ersten Pflichtspieleinsatz am nächsten Wochenende geschont. "Das ist eine reine Vorsichtsmaßnahme", erklärt Matschke.

In den Platzierungsspielen am Sonntag (ab 14.00 Uhr) könnte der Gegner der Eulen, der pfälzische Handball-Drittligist TV Hochdorf, die HB Esch, der Meister und Pokalsieger aus Luxemburg oder Bregenz Handball aus der Handball-Liga Austria mit ihrem neuen Trainer, den Ex-Gummersbacher Jörg Lützelberger, sein.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: