News sendenPDF öffnen

13.08.2017 08:31 Uhr - 1. Bundesliga - hüp

"Sowohl für die Spitze als auch für die kleinen Vereine" - Drei Fragen an... Frank Schoppe

Frank SchoppeFrank Schoppe
Quelle: Marco Wolf
Frank Schoppe ist Leistungscoach und Trainer-Trainer. Dem Handball ist er als Trainer, Sportjournalist und Manager schon seit vielen Jahren verbunden. Seit vielen Jahren ist Frank Schoppe auch als Teilnehmer beim Praxisforum dabei und hat sich während der Veranstaltung kurz Zeit genommen, um drei Fragen zur 6. Auflage in Köln zu beantworten.

Wie gefällt Ihnen das 6. Praxisforum?

Frank Schoppe:
Wir sind jetzt ungefähr bei der Halbzeit. Es war ein Feuerwerk an Informationen kann man sagen, wie immer. Seit all den Jahren, in denen ich zum Praxisforum komme war es bisher sehr umfrangreich, wobei man sagen kann dass sowohl für die Spitze sehr viel dabei ist als auch für die kleineren Vereine. Und hier möchte ich auch hervorheben, was die Kollegen aus Österreich mit ihren beschränkten Mitteln immer wieder machen und auch Jahr für Jahr uns präsentieren ist wirklich großartig.

Was hat sich an dem Event Praxisforum in den vergangenen Jahren verändert?

Frank Schoppe:
Ich würde gar nicht so sehr von Veränderung sprechen, sondern eher davon, dass auf einem sehr guten bis hohem Niveau sich die Veranstaltung etabliert hat. Von der Abfolge her ist es jedes Mal sehr ähnlich. Es sind viele verschiedene Themen, die besprochen werden und jeder, der an der Entwicklung des Sports und der Entwicklung des Handballs im Besonderen interessiert ist sollte eigentlich hier sein. Ich hätte mich gefreut, wenn im Rahmen der Veränderung in den vergangenen Jahren noch mehr Teilnehmer kommen würden, denn das hätte die Veranstaltung verdient.

Wenn wir in Richtung Zukunft blicken, was ist in Sachen Praxisforum noch möglich?

Frank Schoppe:
Vielleicht kann man mal eins der Themen aufgreifen, die hier immer wieder erwähnt werden. Es wird immer wieder darüber gesprochen, dass der Handball mehr neue Mitglieder braucht. Wir müssen mehr Leute für unsere Sportart aktivieren. Und da werden gute Vorschläge gemacht! Wir hatten das heute wieder mit den Themen Digitalisierung, Momentum nutzen, all diese Möglichkeiten, die die Technik bietet sollten die Veranstalter dann doch genau so nutzen um auch hier mehr Teilnehmer herzubekommen. Letztendlich, das, was sie hier so wunderbar darstellen für sich selber stärker nutzen. Das ist jetzt eine sehr freche Formulierung von mir, weil ich nicht weiß, was die Veranstalter getan haben, aber möglicherweise liegt in dem, was sie hier vermitteln auch eine Lösung.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: