News sendenPDF öffnen

12.08.2017 15:52 Uhr - 1. Bundesliga - PM Füchse

Füchse Berlin mit Auftaktsieg beim Sparkasse-Ulm-Cup gegen TVB Stuttgart

Ignacio Plaza JimenezIgnacio Plaza Jimenez
Quelle: foto-laechler.de
Beim Sparkasse-Ulm-Cup 2017 in Ehingen bei Ulm sind die Füchse Berlin mit einem souveränen 32:22 (16:11) gegen den TVB 1898 Stuttgart ins Turnier gestartet. Aus einer sicheren 6:0-Abwehr heraus wurde der Gegner von Beginn an über schnelle Angriffe unter Druck gesetzt und in Schach gehalten. Beste Torschützen waren Ignacio Jimenez Plaza (7 Tore) und Hans Lindberg mit 6/3 Treffern.

Vor rund drei Wochen beim Marktplatzturnier Esslingen trafen die Füchse auch beim Sparkasse-Ulm-Cup in Ehingen im ersten Turnierspiel auf Ligakonkurrent TVB 1898 Stuttgart. Bereit gestern waren die Füchse über Stuttgart angereist und kamen ausgeruht und bestens vorbereitet aufs Spielfeld und waren vom Anpfiff an im Spiel. Trainer Velimir Petkovic startete mit einer 6:0-Abwehr, die sehr stabil und aggressiv agierte. Beim 5:1 war der Gegner schon unter Druck, TVB-Trainer Markus Baur versuchte bei der 9:4-Führung der Füchse nochmals mit einer Auszeit zu agieren.

Allerdings sah der TVB kein Land gegen die Füchse, die die Ruhe behielten und weiter aus der sicheren Abwehr heraus die Stuttgarter auskonterten. Zur Halbzeit wurde beim 16:11 der Vorsprung verteidigt und dann nach der Pause immer weiter ausgebaut. Am Ende stand ein 32:22 auf der Anzeigetafel. Vor allem Ignacio Jimenez Plaza zeigte mit sieben Treffern ein starkes Spiel, Hans Lindberg (6/3 Tore) verwandelte auch alle Strafwürfe sicher.

Sportkoordinator Volker Zerbe freute sich nach dem Spiel vor allem über die sichtbare Weiterentwicklung. "Im Vergleich zum letzten TVB-Spiel haben wir weiter an Stabilität gewonnen und die Mannschaft ist noch eingespielter", so Zerbes Fazit. Am Abend im zweiten Gruppenspiel treffen die Füchse Berlin auf den französischen Topclub HBC Nantes. Das Team um den früheren deutschen Nationalspieler Dominik Klein gehört zu den stärksten Clubs Frankreichs, spielt regelmäßig in der Champions League und hat zudem zur neuen Saison mit Kiril Lazarov einen absoluten Weltstar verpflichtet.

Füchse Berlin - TVB 1898 Stuttgart 32:22 (16:11)

Füchse Berlin:

Heinevetter, Stochl; Wiede 1, Elisson, Struck 2, Gojun 1, Nenadic 3, Plaza Jimenez 7, Lindberg 6/3, Zachrisson 4, Fäth 4, Schmidt 2, Kopljar 2

Zeitstrafen: Fäth, Schmidt

TVB 1898 Stuttgart:

Bitter, Maier; Schimmelbauer 2, Häfner, Salger 2, Weiß 4 Schagen 3/1, Schweikardt 3/1, Kraus 1, Baumgarten, Röthlisberger 1, Haspinger, Kretschmer Orlowski 6

Zeitstrafen: Schimmelbauer, Sager 3x

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: