News sendenPDF öffnen

12.08.2017 18:20 Uhr - 1. Bundesliga - redsport

#Praxis-Forum: Best Practice Marketing, Handballrecht und der Einsatz von Bewegtbildern zum Abschluss

Björn SeippBjörn Seipp
Quelle: Marco Wolf
In Köln im Seehaus von TÜV Rheinland fand heute das Praxis-Forum von handball-world statt. Im abschließenden Block gab es zunächst ein Beispiel für Best Practice Marketing. Dann ging es um den Einsatz von Bewegtbildern, Handballrecht und neue Vermarktungsimpulse...

Björn Seipp beschrieb, wie sich die HSG Wetzlar vermarktet. Er erläuterte, dass es wichtig sei, "ein klares Markenbild zu schaffen". Die HSG Wetzlar stehe für die Weiterentwicklung von jungen Spielern. "Wir wollen junge deutsche und ausländische Talente nach Wetzlar holen und zu etablierten Bundesligaspielern entwickeln. Auch wenn es viele Fans nicht wahrhaben wollen, wir sind ein Ausbildungsverein", so Seipp. Er betonte zudem: "Das sportliche Konzept steht über den Personen. Spieler müssen ins Konzept passen, Charakter kommt vor Talent."

Desiree Krause, Redakteurin bei Mhoch4 für die HBL, berichtete über den sinnvollen Einsatz von Bewegtbildern. Sie erklärte beispielhaft, dass die Wahl der Plattform und das "Storytelling" entscheidende Faktoren sind, um die gewünschten Zielgruppen zu erreichen. Gefolgt wurde dieser Beitrag von den Ausführungen von Helge-Olaf Käding zum Thema Handballballrecht, der Auskunft zu aktuellen Themen und Fragen gab.

Den letzten Vortrag des Tages hielt Thorsten Storm, Geschäftsführer beim THW Kiel zum Thema "Tradition trifft Moderne: neue Vermarktungsimpulse beim THW Kiel". Er fokussierte sich vor allem auf drei Beispiele: Die "Helden des Handballs", die THW-YOUNGstars und Takeda. "Im Handball dreht man sich oft im gleichen, alten Kreis. Wir müssen erreichen, dass wir uns aus diesem Kreis herausbewegen", so Storm.

Lesen Sie auch:

#Praxis-Forum in Köln mit Kretzschmar und Michelmann gestartet

#Praxis-Forum: Einblicke in die Themen Marketing und TÜV-Zertifikate für Vereine

#Praxis-Forum: Ein Blick über den Tellerrand mit Anett Sattler und Philipp Deipenbrock

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: