News sendenPDF öffnen

13.09.2017 12:38 Uhr - 1. Bundesliga - tvh, red

Hüttenberg verlängert vorzeitig mit Rückraumspieler

Tim Stefan (re.) im Spiel gegen die MT MelsungenTim Stefan (re.) im Spiel gegen die MT Melsungen
Quelle: Marc Thürmer
Bundesliga-Aufsteiger TV 05/07 Hüttenberg und Rückraumspieler Tim Stefan haben sich auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung bis zum 30.06.2019 verständigt. "Wir freuen uns, dass wir mit Tim einen jungen, sehr talentierten Spieler ein weiteres Jahr - vor allem ligaunabhängig - an den TV Hüttenberg binden können", erklärt Geschäftsführer Lothar Weber.

Im Sommer 2016 wechselte der 22-Jährige Rückraumspieler vom SV Henstedt-Ulzburg nach Mittelhessen. Der beim HSV Hamburg ausgebildete Rechtshänder entwickelte sich im Zweitligateam von TVH-Trainer Aðalsteinn Eyjólfsson schnell zu einem Stammspieler und "war mit seinen 92 Toren maßgeblich am sensationellen Aufstieg in die DKB-Handball-Bundesliga beteiligt", wie der TVH in seiner Pressemitteilung schreibt.

Stefan absolviert neben seiner Tätigkeit als Bundesligaspieler des TVH beim Gießener Traditionsunternehmen Heyligenstaedt Werkzeugmaschinenbau GmbH eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Der torgefährliche Rückraumspieler, dem auch attraktive Angebote anderer Erstligisten vorlagen, macht seine Entscheidung, den ursprünglich bis Juni 2018 befristeten Vertrag vorzeitig zu verlängern, am Gesamtpaket aus sportlichen Entwicklungsmöglichkeiten, beruflichen Perspektiven und dem passenden Hüttenberger Umfeld fest.

"Ich fühle mich in Hüttenberg sehr wohl und habe eine gute Mannschaft um mich, mit der es sehr viel Spaß macht, zu trainieren und zu spielen", erklärt Tim Stefan. "Zudem stimmen auch das berufliche wie auch das private Umfeld und deshalb ist es mir nicht schwer gefallen, hier frühzeitig zu verlängern."

Der Verein zeigt sich ebenfalls zufrieden. "Tim hat in der letzten Saison eine tolle Entwicklung genommen und wird sicher auch in Zukunft eine wichtige Rolle in unserem Team einnehmen. Das macht die Planungen für die kommende Spielzeit ein gutes Stück einfacher für uns", erklärt Geschäftsführer Lothar Weber nach dem erfolgreichen Abschluss der Vertragsverhandlungen.

In der laufenden Saison 2017/18 kam Tim Stefan - nach seiner Bauchmuskelzerrung zum Ende der Saisonvorbereitung - bisher in den ersten vier Bundesliga-Spielen eher dosiert zum Einsatz. Er erzielte dabei einen Treffer und lieferte zwei Assists.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: