News sendenPDF öffnen

18.09.2017 19:07 Uhr - 1. Bundesliga - red

#7nach7: Rückblick auf den heutigen Handball-Tag

Was ist heute in der Handball-Welt passiert? Nachrichten, Interviews und Spielberichte füllen jeden Tag die Timeline von handball-world, doch bei der Menge an Meldungen ist es manchmal schwierig, den Überblick zu behalten. Im Tagesrückblick #7nach7 werden kompakt sieben News vorgestellt, die an diesem Tag für Aufmerksamkeit gesorgt haben. Neben der Startseite bietet handball-world zudem unter "Schlagzeilen" auch eine chronologisch sortierte Übersicht über alle News des Tages an sowie über die Navigation Übersichtsseiten zu zahlreichen nationalen und internationalen Ligen und Wettbewerben.

(1) "Elis Woche": Recken weiter auf HBL-Siegestour - keine, ein und zwei Punkte für die deutschen CL-Vertreter

Welche Themen haben die Handball-Welt in der vergangenen Woche besonders bewegt und was gibt es Neues in Bundesliga, Champions League und Nationalmannschaft zu berichten? Jeden Montag blickt unsere Redakteurin Elisabeth Trübenbach in "Elis Woche" auf die Meldungen der vergangenen sieben Tage zurück und liefert einen Ausblick auf die anstehenden Ereignisse und Events in der kommenden Woche...

» Zum kompletten Artikel

(2) Nikolaj Jacobsen: "In der ersten Halbzeit waren wir schwach in der Abwehr"

In einem verrückten und am Ende hochdramatischen Spiel haben die Rhein-Neckar Löwen gegen den FC Barcelona ein 31:31 (12:18) erkämpft. Mit einer immensen Steigerung in der zweiten Halbzeit verdienten sie sich einen wichtigen Punkt im ersten Gruppenspiel der VELUX EHF Champions League. Man of the Match war Hendrik Pekeler mit sieben Toren. Patrick Groetzki erzielte den Ausgleich zwei Sekunden vor der Schlusssirene.

» Zum kompletten Artikel

(3) HBF kompakt: Spitzenquartett mit zweitem Sieg, Blomberg international weiter

Das Spitzenquartett aus der Vorsaison thront nach zwei Spieltagen wieder an der Spitze. Auch Borussia Dortmund ist noch unbesiegt, allerdings musste das Heimspiel der Westfälinnen gegen die HSG Bensheim/Auerbach Flames aufgrund eines Wasserschadens in der Sporthalle Wellinghofen kurzfristig abgesagt werden. Ein neuer Spieltermin steht noch nicht fest.

» Zum kompletten Artikel

(4) Carlos Ortega: "Meine Mannschaft hat immer an sich geglaubt"

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt in der Saison 2017/18 weiter ungeschlagen. Die Recken setzten sich gegen den starken SC Magdeburg mit 32:30 (13:17) durch. Dabei drehten die Niedersachsen einen zwischenzeitlichen sechs Tore Rückstand noch in einen Sieg und verwandelten die Recken-Festung am Ende in ein Tollhaus. "Wir sind sehr glücklich. Magdeburg war lange Zeit besser, aber meine Mannschaft hat immer an sich geglaubt und ist zurückgekommen. Wir haben momentan einen kleinen Lauf und hoffen, dass dieser noch ein wenig anhält", freute sich Trainer Carlos Ortega. Durch den Erfolg bauen die Recken ihr Punktekonto auf 10:0 aus und bleiben weiterhin Tabellenführer in der stärksten Liga der Welt.

» Zum kompletten Artikel

(5) "Ganz klar eine Grenze überschritten": Rhein-Neckar Löwen hadern mit Terminierung

Der Terminstress im Handball hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Die Europäische Handball Federation (EHF) hat in der vergangenen Woche weitere Spieltage der laufenden VELUX EHF Champions League terminiert, darunter auch das Auswärtsspiel der Rhein-Neckar Löwen beim FC Barcelona. Am Sonntag, 12. November, um 19.00 Uhr treten die Löwen beim Rekordsieger der Königsklasse an und das nur einen Tag nach dem Auswärtsspiel der Mannheimer in der DKB Handball-Bundesliga am Samstag, 11. November um 18:10 Uhr beim SC DHfK Leipzig.

» Zum kompletten Artikel

(6) Kiels Handballer laufen der Musik hinterher

Die Ziele bei den Handballern des THW Kiel sind hoch gesteckt, doch sowohl in der Bundesliga als auch in der Champions League laufen die Norddeutschen der Musik hinterher. Zum Auftakt der Königsklasse kassierte der THW eine 22:25-Heimniederlage gegen Paris St. Germain, und in der Liga belegt der Rekordchampion mit 6:4 Zählern lediglich den siebten Platz. Immerhin blieb den "Zebras" am Sonntag eine Klatsche wie beim 24:42 im letzten Aufeinandertreffen mit den Parisern im März in der französischen Hauptstadt erspart.

» Zum kompletten Artikel

(7) "Haben zu viele technische Fehler gemacht" - Drei Fragen an... Julius Kühn

Mit einem 26:26-Unentschieden trennten sich der TBV Lemgo und die MT Melsungen am gestrigen Sonntag. Der Punktgewinn bescherte der MT aktuell mit 7:3 Punkten den dritten Tabellenplatz. Nach der Begegnung beantwortete Melsungens Rückraumspieler Julius Kühn drei Fragen...

» Zum kompletten Artikel





Tweet des Tages



Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: