News sendenPDF öffnen

29.09.2017 18:20 Uhr - 1. Bundesliga - SG, red

"Fokus haben auf den Gegner" - Henrik Toft Hansen im SG-Video-Interview

Henrik Toft HansenHenrik Toft Hansen
Quelle: Ingrid Anderson-Jensen
Vor 5.569 Zuschauern setzte sich die SG Flensburg-Handewitt am Mittwoch gegen die Eulen aus Ludwigshafen mit 32:29 durch, auch dank fünf Treffern von Henrik Toft Hansen, der zuvor bei der knappen Niederlage in Veszprem bereits vier Tore erzielt hatte. Am morgigen Samstag wartet auf die Flensburger mit Paris Saint-Germain nun das nächste Schwergewicht. Im Interview mit dem SG-Videodienst blickt der dänische Kreisläufer zurück und voraus sowie ein paar Kilometer nach Süden auf seinen für den THW Kiel spielenden Bruder. "Ich natürlich, kein Zweifel", beantwortete er die Frage, welcher Toft Hansen der bessere Handballer sei.

"Ein besonderes Spiel", blickte Henrik Toft Hansen auf die Partie gegen Erlangen, in der die Flensburger viel in der Deckung arbeiten mussten. "Hatte das ganze Spiel ein gutes Gefühl, aber das war ein Kampf über sechzig Minuten mit am Ende zwei schönen Punkten", so der Kreisläufer, der den Aufsteiger lobt: "Der Gegner hat das gut gemacht."

"Nächste Aufgabe wird Paris, das wird nicht einfach, das weiß jeder. Wir kämpfen auf jeden Fall sechzig Minuten und dann schauen wir auf das nächste Spiel", blickt der Däne voraus, der einräumt, dass er keine Glückszahl hat und auch keinen Aberglauben vor dem Spiel pflegt. "Fokus haben auf den Gegner", sei sein Ritual so Rene Toft Hansen, der sein Sofa als seinen Lieblingsplatz in Flensburg nennt.



Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: