News sendenPDF öffnen

07.10.2017 17:55 Uhr - 1. Bundesliga - cie

Zweiter Trainerwechsel der Saison: Erlangen trennt sich von Andersson

Robert AnderssonRobert Andersson
Quelle: groundshots.de
Der HC Erlangen hat sich heute von seinem Trainer Robert Andersson getrennt. Dies vermeldete der Bundesligist heute in einer Pressemeldung. Nach dem Trainerwechsel bei Frisch Auf! Göppingen, wo Dr. Rolf Brack das Zepter übernommen hat, ist es bereits die zweite Freistellung eines Coaches in der noch jungen Bundesliga-Saison.

"Der fränkische Bundesligist hatte unter ihm in den letzten Monaten nicht die erwartete sportliche Entwicklung genommen", erläutert der Verein, der sich mit 5:9 Punkten auf dem dreizehnten Tabellenplatz findet, den Schritt in einer kurzen Pressemeldung. Weitere Informationen sollen am Montag auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben werden.

"Ab sofort wird der ehemalige Erlanger Bundesligaspieler und Juniorennationalspieler Tobias Wannenmacher Interimstrainer. Wannenmacher war in den letzten zwei Spielzeiten höchst erfolgreich als Spielertrainer der Erlanger U23 und stieg in der vergangenen Saison mit seinem Team souverän in die dritte Bundesliga auf. Dort belegt das sehr junge Team derzeit wieder einen Spitzenplatz", so der Verein zur Regelung bis zur Vorstellung eines neuen Coaches.

Andersson hatte den HC Erlangen im März 2015 als Nachfolger von Frank Bergemann übernommen. Zuvor hatte der frühere schwedische Nationalspieler den Erstligisten H43 Lund in seiner Heimat trainiert.

Der HC Erlangen hatte nach einem souveränen Einzug in das Achtelfinale des DHB-Pokals, mit deutlichen Siegen gegen Nußloch und Bietigheim, in der Liga mit einer Heimniederlage gegen den TBV Lemgo einen Fehlstart hingelegt. Mit einem Auswärtserfolg in Stuttgart und einem 25:22 beim nächsten Auftritt vor eigener Kulisse gegen Gummersbach schien der Club aber in die Spur gefunden zu haben. Nach einer Niederlage in Flensburg folgte ein Punktgewinn gegen Hüttenberg und dann ein 19:25 in Hannover und ein 20:31 gegen den THW Kiel. Am 12. Oktober geht es für den HCE zum nächsten Ligaspiel nach Berlin.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: