News sendenPDF öffnen

16.10.2017 19:30 Uhr - 1. Bundesliga - noa

Im Video: Filip Jicha verabschiedet sich offiziell

Filip Jicha 2015 bei seiner letzten Meisterfeier mit dem THW KielFilip Jicha 2015 bei seiner letzten Meisterfeier mit dem THW Kiel
Quelle: Victoria Weihs
In einem besonderen Video hat Filip Jicha seine Karriere Revue passieren lassen - und gleichzeitig das Ende seiner Laufbahn verkündet. Der 35-Jährige Tscheche, der seine Karriere bei Dukla Prag begann und über den schweizerischen Club TSV St. Otmar St. Gallen zunächst zum TBV Lemgo und dann zum THW Kiel wechselte, bevor er 2015 nach Barcelona ging, gewann in 17 Jahren nahezu alle großen Vereinstitel.

2010 und 2012 gewann der Rückraumspieler mit dem THW Kiel die Champions League, 2011 den IHF Super Globe. Neben sieben deutschen Meisterschaften und fünf Pokalsiegen holte Jicha mit dem FC Barcelona das Double in Spanien sowie mit dem TBV Lemgo 2006 den EHF-Pokal. Mit der tschechischen Nationalmannschaft qualifizierte er sich mehrfach für Endrunden der Europa- und Weltmeisterschaft und wurde bei der EM 2010 nicht nur Torschützenkönig sondern auch wertvollster Spieler - im gleichen Jahr wurde er auch zum zweiten Mal Handballer des Jahres in Deutschland und Welthandballer.



Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: