News sendenPDF öffnen

14.11.2017 19:07 Uhr - 1. Bundesliga - red

#7nach7: Rückblick auf den heutigen Handball-Tag

Was ist heute in der Handball-Welt passiert? Nachrichten, Interviews und Spielberichte füllen jeden Tag die Timeline von handball-world, doch bei der Menge an Meldungen ist es manchmal schwierig, den Überblick zu behalten. Im Tagesrückblick #7nach7 werden kompakt sieben News vorgestellt, die an diesem Tag für Aufmerksamkeit gesorgt haben. Neben der Startseite bietet handball-world zudem unter "Schlagzeilen" auch eine chronologisch sortierte Übersicht über alle News des Tages an sowie über die Navigation Übersichtsseiten zu zahlreichen nationalen und internationalen Ligen und Wettbewerben.

(1) "Ein bisschen Träumerei" - Julia Behnke im Interview

Konstant nach oben - so kann man die Entwicklung von Julia Behnke am besten beschreiben. Die 24-Jährige von der TuS Metzingen hat sich in den vergangenen beiden Jahren zu einer Führungsspielerin bei den Biegler-Ladies entwickelt. Nachdem die Kreisläuferin bei der WM 2015 in Dänemark ihr erstes großes Turnier bestritt, war sie bei der EHF EURO 2016 in Schweden eine der Leistungsträgerinnen und Garantinnen für den sechsten Platz. In Dresden absolviert sie gegen Island ihr 41. Länderspiel. Mit Metzingen erreichte Behnke zudem 2016 das Finale und 2017 das Halbfinale des EHF-Pokals, war Vizemeisterin 2016 und Pokalfinalistin 2017. Nun wartet der Höhepunkt mit der Heim-Weltmeisterschaft im Dezember. In diesem Interview äußert sich die Industriekauffrau über Vorfreude, Vorbereitung und das "bisschen Träumerei" im Vorfeld der Weltmeisterschaft.

» Zum kompletten Artikel

(2) Duvnjak-Rückkehr beim THW Kiel wohl erst im Dezember

Rekordmeister THW Kiel wird noch mehrere Wochen auf seinen Spielmacher Domagoj Duvnjak verzichten müssen. "Wir rechnen bei "Dule" mit Spielanteilen im Dezember. Zehn Minuten pro Halbzeit ist dann erst einmal eine realistische Erwartung. Wir wollen keinen Rückschlag und erneuten Ausfall riskieren", zitieren die "Kieler Nachrichten" (Dienstag) den THW-Mannschaftsarzt Frank Pries.

» Zum kompletten Artikel

(3) Niederlande legen Großteil des WM-Kaders fest: Bundesligaquintett sicher dabei
Deutschlands Vorrundengegner Niederlande hat einen großen Teil seines WM-Kaders festgelegt. Nationaltrainerin Helle Thomsen vergab nun schon vierzehn ihrer insgesamt sechzehn Kaderplätze, ein Quintett spielt in der Handball Bundesliga Frauen.

» Zum kompletten Artikel

(4) Neunmal Minevskaja - Metzingen hält Chancen für EHF-Pokal-Rückspiel offen

Die TuS Metzingen kommt vom Hinspiel in der dritten Runde des EHF-Pokals mit einem 24:24 (11:13) vom schwedischen Meister Höörs HK H 65 zurück. Es war die erwartet schnelle Partie, die sich zwischen dem schwedischen Meister Höörs HK H 65 und der TuS Metzingen entwickelte. Es war aber nicht der Auftritt, den sich TuS-Geschäftsführer Ferenc Rott von seinen Mädels erhofft hatte. Er war eigentlich nur mit dem Ergebnis zufrieden, das alle Optionen aufs Weiterkommen lässt.

» Zum kompletten Artikel

(5) "Wir müssen auf zwei Abwehrsysteme vorbereitet sein" - Göppingen empfängt Arendal im EHF-Pokal

Mit dem Heimspiel gegen den norwegischen Vertreter OIF Arendal im Rahmen der WMF-Europapokalnacht am kommenden Mittwoch (15.11.17, 20.00 Uhr) in der EWS Arena beginnt für die Frisch Auf-Mannschaft auch der dritte Pflichtspiel-Wettbewerb. Frisch Auf zieht als Titelverteidiger in den Wettbewerb, muss aber zunächst auf der Hut sein und sich mit einem Weiterkommen in der anstehenden dritten Runde auch erst einmal die Teilnahme an der Gruppenphase zu sichern. Als Schiedsrichter entsendet die EHF das bosnische Gespann Sasa Pandzic und Boris Satordzija. Der EHF-Delegierte ist James Rankin (Großbritannien).

» Zum kompletten Artikel

(6) "Ein Sonderlob verdient" - Leverkusen-Trainerin Wolf hochzufrieden mit Defensive nach Sieg gegen Bad Wildungen

Beim letzten Bundesligaauftritt vor der Weltmeisterschaftspause konnten die Leverkusener Werkselfen vor heimischem Publikum am Sonntagnachmittag die Punkte sieben und acht einfahren. Durch den 19:17-Heimerfolg über die HSG Bad Wildungen Vipers klettern die Rheinländerinnen auf Platz fünf der Handball Bundesliga Frauen (HBF). Beste Torschützin war Nationalspielerin Jennifer Rode mit acht Treffern.

» Zum kompletten Artikel

(7) Neues Sammelalbum der HBL und der Nationalmannschaften erhältlich

"Handball - Das offizielle Stickeralbum" von Handballmeister ist perfekt für alle Sammelfans und nun ist die neue Kollektion zur Saison 2017/18 da...

» Zum kompletten Artikel



Die nächsten Spiele, aktuelle Ergebnisse und Tabellen

» 1. Bundesliga der Männer in der Übersicht
» Champions League der Männer in der Übersicht
» Champions League der Frauen in der Übersicht
» 2. Liga der Männer in der Übersicht
» 3. Ligen der Männer in der Übersicht
» 3. Ligen der Frauen in der Übersicht
» Jugendbundesliga in der Übersicht


Tweet des Tages



Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: