News sendenPDF öffnen

16.11.2017 12:00 Uhr - 1. Bundesliga - HiF

Handball im Fernsehen: "Super-Donnerstag" mit sieben HBL-Spielen, Frauen-WM live bei Sport1

Heute ist "Großkampftag" in der DKB Handball-Bundesliga. Sieben Spiele stehen auf dem Programm. Bei den Frauen geht der Kalender hingegen mit Riesen-Schritten auf die Weltmeisterschaft im eigenen Land zu. Dafür hat sich seit diesem Mittwoch in der Tat ein Fernsehsender gefunden: Sport1 zeigt, beginnend mit dem Auftaktspiel gegen Kamerun am 1. Dezember, alle Spiele der deutschen Mannschaft und zusätzlich alle Begegnungen ab den Viertelfinals live. Als Schmankerl gibt es dann in kommenden Tagen außerdem zwei U18-Länderspiele live im Internet zu verfolgen.

Bundesliga, Männer
Heute ist wieder Bundesliga angesagt, sieben Partien sind um 19 Uhr angesetzt. Die HSG Wetzlar trifft dabei auf die TSG Friesenheim, der SC Magdeburg auf den HC Erlangen, die SG Flensburg-Handewitt auf den TV Hüttenberg. GWD Minden empfängt die Füchse Berlin, der THW Kiel den TBV Lemgo und die TSV Hannover-Burgdorf den TVB 1898 Stuttgart. Überdies bekommt es die MT Melsungen mit den Rhein-Neckar Löwen zu tun. Am Freitag berichtet MDR Sachsen-Anhalt heute um 19 Uhr über das Spiel in Magdeburg.

Am Samstag streamt Sportdeutschland.TV die Drittligaspiele DHK Flensborg - VfL Fredenbeck (17 Uhr, Nordstaffel) und TuS Fürstenfeldbruck - SV Salamander Kornwestheim (19:30 Uhr, Südstaffel). Aus der zweiten Liga präsentiert der ASV Hamm-Westfalen sein Heimspiel wie üblich auf der Vereinswebseite, diesmal ist der HC Elbflorenz aus Dresden zu Gast.

Am Sonntag hat Sky nur zwei Partien im Angebot. Frisch Auf Göppingen läuft um 12:30 Uhr beim SC DHfK Leipzig und ab 15:30 Uhr beherbergt der TuS N-Lübbecke zunächst den VfL Gummersbach und danach ab 17 Uhr auch Stefan Kretzschmars Handball Talk (17 Uhr, Sky Sport News, Free-TV).

Champions League, Männer
Die Rhein-Neckar Löwen spielen am Samstag in Skopje. Sky überträgt ab 17:20 Uhr. Der THW Kiel spielt am Sonntag in Celje, Sky überträgt ab 16:50 Uhr. Anschließend geht es in Flensburg weiter, wo der HC Meschkow Brest seine Visitenkarte abgibt.

Im kostenfreien Sky-Livestream kann man sich am Samstag ab 16 Uhr die Partie zwischen KS Kielce und Aalborg ansehen. Um 17:30 Uhr treten KC Veszprem und Paris Saint-Germain in einem Spitzenspiel an. Die Partie aus Kielce ist ebenso im dänischen DR1 zu sehen wie das Sonntagsspiel in Skjern, wo es ab 16:35 Uhr gegen Elverum geht. Am Sonntag spielen auch Nantes und Zagreb, Szeged und Barcelona (beide 17 Uhr) sowie Plock und Kristianstad (18:30 Uhr) gegeneinander. Am kommenden Donnerstag geht das Programm mit Zagreb - Barcelona weiter.

EHF-Pokal, Männer
EHFTV.com streamt am Wochenende mehrere Partien aus dem EHF-Pokal live. Es geht in der dritten Runde um das Erreichen der Gruppenphase. Die Füchse Berlin müssen dabei am Samstag beim FC Porto ran (19:30 Uhr), der SC Magdeburg spielt gegen den HC Constanta aus Rumänien zunächst zuhause, MDR Sachsen-Anhalt heute zeigt am Sonntag ab 19 Uhr eine Zusammenfassung dieses Spiels. Darüber hinaus streamt EHFTV.com am Samstag die Partien SKA Minsk - CB Ciudad de Logroño (15:30 Uhr) und Wacker Thun - HC Hard (17:30 Uhr) sowie am Sonntag Granollers - Balatonfüredi (12:30 Uhr), Tatabanya - Chambery (13 Uhr), Debrecen - Craiova (18:15 Uhr) und Budakalasz - Helvetia Anaitasuna (19 Uhr).

Bundesliga, Frauen
Die Partie zwischen Bad Wildungen und der Neckarsulmer Sport-Union am Samstag um 19 Uhr schließt den Vorhang in der Handball Bundesliga Frauen vor der WM im eigenen Land. Wie am Mittwoch bekannt wurde, überträgt Sport1 alle Partien mit deutscher Beteiligung sowie alle Partien ab dem Viertelfinale frei empfangbar.

Champions League, Frauen
In der Königinnenklasse vor der WM-Pause noch einmal ein kompletter Spieltag geboten. Die SG BBM Bietigheim hat in der Premierensaison vorzeitig die Hauptrunde erreicht und kann entspannt nach Metz reisen (Sonntag, 15 Uhr). Der Thüringer HC hat hingegen nur minimale Chancen, dieses dieses Ziel noch zu erreichen. Im letzten Gruppenspiel am Freitag auswärts bei Vardar Skopje (19 Uhr) ist eine optimale Punkteausbeute nötig...

In den weiteren Partien, die ebenfalls komplett und kostenfrei bei EHFTV.com gezeigt werden, treffen Györ und Brest, Rostov und der FC Midtjylland (beide Sa, 15 Uhr), Buducnost und Kristiansand (19 Uhr), Bukarest und Gdynia, Larvik und Budapest (beide So, 15 Uhr) sowie NFH Nykøbing und Krim Ljubljana (15:10 Uhr) aufeinander. Die letztgenannte Partie ist auch im dänischen DR1 zu empfangen, in Teilen Norddeutschlands.

Der Modus sieht übrigens vor, dass die besten drei Teams jeder Vorrundengruppe die Hauptrunde erreichen. Die gegen die Konkurrenz errungenen Punkte (und das Torverhältnis) werden mitgenommen.

Länderspiele, Jugend
Die U18-Juniorinnen treten in der kommenden Woche im Rahmen des Deutsch-Französischen Jugendwerks zweimal gegen Frankreich an. Die erste Partie ist am Donnerstag um 12 Uhr mittags. SportDeutschland.TV streamt diese Partie und auch das zweite Duell am 26. November live im Netz.

Schweiz, Spanien, Östrerreich
Am Freitag ist LAOLA1.tv mit der spusu Handball Liga Austria an der Reihe. Ab 19:15 Uhr ist die Partie zwischen Krems und den Fivers aus Wien-Margareten zu sehen. Das dänische TV2, nur in Teilen Schleswig-Holsteins zu empfangen, zeigt am Samstag ab 16:05 Uhr den Vergleich Århus - GOG. Ebenfalls am Samstag gibt es bei LAOLA1.tv mit Benidorm - Puerto Sagunto um 17 Uhr einen Asobal-Stream. Und handballtv.ch zeigt ab 18 Uhr Suhr gegen Zürich. Am Sonntag zeigt handballtv.ch mit Kriens - Bern (17:00 Uhr) und Kadetten - Gossau (17:30 Uhr) weitere Partien der Nationalliga A.

Unter der Woche erwartet uns am Dienstag mit Granollers - Barcelona um 20:30 Uhr ein Topspiel der Liga Asobal. Am Mittwoch folgen mit Guadalajara - Cuenca, Puerto Sagunto - Logroño und Puente Genil - Leon (alle 20:30 Uhr) weitere Partien. Zudem zeigt handballtv.ch voraussichtlich ab 20 Uhr die Duelle zwischen Endingen und Thun sowie Suhr und Schaffhausen.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: