News sendenPDF öffnen

30.11.2017 14:02 Uhr - 1. Bundesliga - HiF

Handball im Fernsehen: WM-Start am Freitag, alle Spiele werden übertragen - Stadtderbies in Flensburg und Wien

Zur WM wird es eine Live-Vollversorgung geben. Die Spiele mit deutscher Beteiligung und einige mehr werden von Sport1 im Fernsehen übertragen, die weiteren Partien deckt Sportdeutschland.TV ab. Man kann also, zumindest in der Vorrunde, jede einzelne Spielminute von der heimischen Couch aus verfolgen.

Bundesliga, Männer

Heute Abend um 19 Uhr sind drei HBL-Spiele angesetzt. Die MT Melsungen empfängt die Eulen aus Ludwigshafen, der SC Magdeburg den TBV Lemgo und der TuS N-Lübbecke tritt gegen Frisch Auf Göppingen an.

Am Samstag berichtet MDR Sachsen-Anhalt heute ab 19 Uhr über das Donnerstag-Spiel des SCM. Ab 19:15 Uhr zeigt der ASV Hamm-Westfalen sein Heimspiel gegen TuSEM Essen auf seiner Vereins-Webseite. Ab 20 Uhr kann man bei Sportdeutschland.TV das Drittliga-Stadtderby zwischen dem DHK Flensborg und der Bundesligareserve der SG Flensburg-Handewitt verfolgen.

Der Sonntag hat vier HBL-Spiele zu bieten. Um 12:30 Uhr begegnen sich GWD Minden und die SG Flensburg-Handewitt, die HSG Wetzlar und der TVB 1898 Stuttgart sowie die TSV Hannover-Burgdorf und der VfL Gummersbach. Das 15-Uhr-Spiel bestreiten die Rhein-Neckar Löwen und der HC Erlangen. Um 17 Uhr kommt Kretzschmar - der Handball-Talk bei Sky Sport News im Free-TV also aus der SAP-Arena.

Am kommenden Donnerstag steht der nächste Dreierpack bevor. Um 19 Uhr kommt es dann zu den Duellen GWD Minden - TSV Hannover-Burgdorf, VfL Gummersbach - SC Magdeburg und Rhein-Neckar Löwen - TVB 1898 Stuttgart. Und auch am Samstag in einer Woche wird in der Bundesliga gespielt. Der TV Hüttenberg empfängt am 9. Dezember den TuS N-Lübbecke zum Aufsteigerduell. Sky Überträgt ab 20:15 Uhr. Der ASV Hamm-Westfallen streamt überdies ab 19:15 Uhr sein Heimspiel gegen die HG Saarlouis.

Weltmeisterschaft Frauen

Am 1. Dezember, also dem morgigen Freitag, beginnt die Weltmeisterschaft der Frauen, die diesmal in Deutschland ausgetragen wird. Sport1 zeigt einige Partien live. Sportdeutschland.TV ergänzt das Spektrum, sodass zumindest in der Vorrunde alle Partien im TV oder im Internet verfolgt werden können.

Deutschland trifft zum Auftakt auf Kamerum (Freitag, 18:45 Uhr). Danach führt der Spielplan die "Biegler-Ladies" in die Partien gegen Südkorea (Sonntag, 20:15 Uhr), Serbien (Dienstag, 17:45 Uhr), China (Donnerstag, 17:45 Uhr) und die Niederlande (Freitag, 17:45 Uhr). Sport1 zeigt außerdem ein Highlight-Magazin.

Den Spielplan und alle aktuellen Informationen zur WM findet man hier. Dort sind unter anderem auch die Anwurfzeiten des dänischen Teams dargestellt, die Übertragungen dieser Partien kann man bei meetv.dk nachsehen.

Schweiz, Spanien, Österreich

Aus der österreichischen Liga streamt LAOLA1.tv am Freitag zur gewohnten Zeit ab 19:15 Uhr das Stadtderby in Wien zwischen den Fivers aus dem fünften Bezirk und Westwien. Am Samstag übertragen ORF Sport+ und LAOLA1.tv ab 20:10 Uhr das Duell zwischen Bregenz und Krems. Am kommenden Donnerstag stehen sich ab 19:15 Uhr Schwaz und Westwien gegenüber.

In der Schweiz zeigt MySports einige Partien exklusiv. Uns ist es nicht gelungen herauszufinden, um davon in den kommenden zehn Tagen Ligaspiele betroffen sind. Es sind jedenfalls in diesem Zeitraum neun Partien angesetzt, darunter der Vergleich zwischen Kriens Luzern und den Kadetten Schaffhausen am Samstag um 18 Uhr.

Aus der Liga Asobal zeigt EHFTV.com fünf Partien. Am Samstag wird Cangas - Teucro übertragen (17 Uhr), am Mittwoch um 20:30 Uhr Guadalajara - Barcelona. Am Samstag in einer Woche messen sich dann um 17 Uhr Valladolid und Puente Genil, Logroño und León sowie Barcelona und Pamplona.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: