News sendenPDF öffnen

12.10.2017 16:08 Uhr - Asobal - chs

Perez de Vargas zweitbester Barca-Torschütze, Leon mit Heimniederlage

Gonzalo Perez de VargasGonzalo Perez de Vargas
Quelle: Angela Grewe
In der Liga Asobal hat am gestrigen Mittwochabend der sechste Spieltag begonnen. Dss der FC Barcelona weiterhin eine weiße Weste aufweist, ist wenig überraschend. Dass aber noch ein zweiter Verein bereits zwölf Punkte auf der Habenseite hat, konnte man ebenso wenig erwarten wie den vorletzten Platz des letztjährigen Champions-League-Teilnehmers Ciudad Logrono.

Logrono bleibt aufgrund der 25:32-Niederlage gegen den FC Barcelona mit 2 Pluspunkten im Tabellenkeller hängen und könnte am Samstag sogar auf den letzten Platz zurückfallen, sofern Schlusslicht Zamora dann bei Benidorm siegt und auch Puerto Sagunto - gegen Granollers - und Cangas - gegen Ciudad Encantada - punkten. Gegen Ligaprimus Barcelona hielt Logrono die Partie bis zum 17:19 (40.) offen, dann aber zog der Meister weg. Bemerkenswert, Barca-Torwart Gonzalo Perez de Vargas konnte fünf Treffer ins verwaiste Tor erzielen und war damit nach Jure Dolenec (7/1) zweitbester Torschütze der Gäste.

Punktgleich mit Barcelona ist auch Helvetia Anaitasuna, das bei Puente Genil mit 24:23 siegte und somit ebenfalls sechs Saisonsiege bereits hat. Die Basken waren dabei schlecht aus den Startlöchern gekommen und lagen mit 1:6 zurück. Anaitasuna kämpfte sich aber schon mit vier Toren in Folge zum 8:8-Ausgleich und war auch zur Pause (12:11) auf Augenhöhe. Einen ähnlichen Verlauf nahm die zweite Halbzeit, denn Puente Genil zog wieder auf fünf Tore (19:14) weg, ehe dann die Gäste ihre Aufholjagd starteten. Erst zwei Minuten vor dem Ende konnte Anaitasuna dann die Führung erobern.

Ademar Leon hat hingegen als stärkster Verfolger des Spitzenduos gepatzt und gegen Guadalajara mit 20:26 verloren. Beide Teams haben nun acht Pluspunkte, ebenso wie Ciudad Encantada, das mit einem Punkt bei Cangas auf Platz 3 vorstoßen könnte. Der frühere Wetzlarer Jose Javier Hombrados war großer Rückhalt der Gäste, die nach 23 Jahren wieder einmal in Leon gewinnen konnten. Die Hausherren gerieten mit einem 1:7-Lauf zum Ende der ersten Halbzeit ins Hintertreffen, aus einem 8:5 wurde so ein 9:12-Rückstand. In Halbzeit zwei zog Guadalajara weiter davon und kontrollierte das Geschehen.

» Ergebnisse, Tabelle und weitere News aus der Liga Asobal

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: