News sendenPDF öffnen

14.11.2017 09:02 Uhr - Asobal - chs

Zamora mit erstem Saisonsieg, Granollers sichert Heimsieg in Schlusssekunde

In der spanischen Liga Asobal sind neun Spieltage absolviert, fünf Partien hielt das Wochenende bereit - die Heimmannschaften konnten am Ende jeweils doppelt punkten.

Hinter dem FC Barcelona, der am Dienstag Ciudad Encantada mit 34:27 bezwungen hatte und Helvetia Anaitasuna, das beim 27:29 gegen Ciudad Logrono am Mittwoch seine erste Heimniederlage kassierte, konnten sich Granollers und Guadalajara auf die Verfolgerplätze schieben und wieder an Ademar Leon, das unter der Woche mit 32:26 bei Puerto Sagunto gewonnen hatte, vorbeischieben.

Granollers siegte mit 30:29 gegen Bidasoa Irun, Adria Figueras wurde am Ende zum Matchwinner, der Kreisläufer verwertete das Zuspiel von Alex Marquez und sicherte damit den doppelten Punktgewinn. Guadalajara hingegen konnte sich mit 30:28 gegen Atletico Valladolid durchsetzen, auch hier fiel die Entscheidung erst in den letzten fünf Minuten, die Gäste waren bis zum 27:27 auf Augenhöhe, ehe dann Chema Marquez mit zwei seiner neun Tore für die Vorentscheidung sorgte.

Bereits ab Platz 7 beginnt der Bereich der Team mit negativer Punktebilanz. Punktgleich mit Valladolid sind Huescca und Puente Genil, wo erstere das direkte Duell mit 35:28 für sich entscheiden konnte. Nach oben gearbeitet hat sich auf der SD Teucro, der nach dem 27:26-Heimerfolg gegen Benidorm auf Rang 10 kletterte. Schlusslicht Zamora konnte hingegen den ersten Saisonsieg verbuchen und mit dem 33:28 gegen Cangas den Kontakt zu den Nichtabstiegsplätzen herstellen.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: