News sendenPDF öffnen

12.11.2017 14:42 Uhr - 3. Liga Süd - PM Neuhausen, red

Sieg beim Tabellenführer: TSV Neuhausen/Filder in Kornwestheim erfolgreich

Kreisläufer Leon Pabst trifft in Kornwestheim einmal.Kreisläufer Leon Pabst trifft in Kornwestheim einmal.
Quelle: Jörn Kehle/TSV Neuhausen/Filder
Einen am Ende knappen aber dennoch verdienten 32:31-Auswärtssieg feierten die Drittliga-Handballer des TSV Neuhausen/Filder beim Spitzenreiter und Mitaufsteiger SV Salamander Kornwestheim. Damit konnte die Mannschaft von TSV-Coach Ralf Bader die Punkte 13 und 14 verbuchen und den Abstand auf die gefährdeten Plätze weiter vergrößern. Am Sonntag, 19. November, 17 Uhr, gastiert der TV Hochdorf in der Egelseehalle.

"Das war ein überragendes Spiel von uns. Was die Jungs geleistet haben war bärenstark, denn sie haben die beste Abwehr der Liga 40 Minuten lang zerlegt. Natürlich hat man auch die Qualität von Kornwestheim gesehen, die unsere Abwehr vor eine Riesenaufgabe gestellt haben. 23 Minuten waren beide Teams pari und beide Torhüter haben kaum eine Hand an den Ball bekommen, aber da mach ich ihnen keinen Vorwurf. Dann hat Sebastian Arnold einige Bälle gehalten und wir haben richtig Gegenwehr geleistet. Außerdem haben wir bis zur 40. Minute kaum Kontersituationen für Peter Jungwirth und Fabian Kugel zugelassen. Mit unserer Fünf-Tore-Führung direkt nach der Pause im Rücken, hätten wir sie KO schießen können, aber wir hatten zwei, drei Ballverluste, deshalb ist es wieder eng geworden. Es war ähnlich wie zu Beginn des Spiels und jedes Mal, wenn Kornwestheim wieder näher gekommen ist, kam auch die Halle. Das war die Reifeprüfung Teil zwei nach dem Pfullingenspiel, diesmal haben wir super dagegengehalten. Timo Durst hat wichtige Tore gemacht und am Ende hat Timo Flechsenhar aufgedreht und Sebastian Arnold hat wichtige Bälle gehalten. Insgesamt können wir sicher besser verteidigen, aber wegen der Qualität des Gegners müssen wir das anders bewerten. Der Sieg ist am Ende verdient und auch das Ergebnis geht in Ordnung. Im Spiel war alles drin, mit dem optimalen Ende für uns", ist Bader voll des Lobes für den Auftritt seiner Truppe.

Die ersten 16 Minuten sind schnell erzählt, denn die Hausherren legten bis zum 11:11 jeweils vor und die Filder-Handballer zogen nach. Anschließend konnten die MadDogs mit einem Doppelschlag erstmals in Führung gehen, aber der SVK kam wieder zum 13:13-Gleichstand. In den verbleibenden sieben Minuten liefen die Gäste dann zur Hochform auf und gingen mit einem 18:14-Vorsprung in die Kabinen.

Auch der ersten Treffer nach dem Wechsel gehörte dem TSV, ehe Kornwestheim aus einem 16:20 ein 19:20 machte. Doch anders als in Pfullingen kippte die Begegnung diesmal nicht, sondern der Abstand konnte dank eines Dreierpacks von Timo Flechsenhar wieder vergrößert werden. Bis acht Minuten vor Schluss blieb es bei der Vier-Tore-Führung, danach gingen die Gastgeber vermehrt ins Risiko. Während bei den Bader-Boys Sand ins Angriffsgetriebe kam, verkürzte Kornwestheim auf 30:31 und 89 Sekunden vor Schluss sogar zum 31:31-Gleichstand. Nun stand die Partie auf des Messers Schneide, Routinier Flechsenhar gelang jedoch 29 Sekunden vor der Sirene der Siegtreffer, denn der letzte SVK-Angriff brachte nichts mehr ein. Einziger Wehrmutstropfen war, dass sich Luis Sommer acht Minuten vor dem Ende das Knie verdrehte, Aufschluss über die Schwere wird eine Untersuchung am Montag bringen.

SV Salamander Kornwestheim - TSV Neuhausen/Filder 31:32

SV Salamander Kornwestheim: Schneider, Beutel; Kolotuschkin, Wahl (2/1), Kugel (2), Tinti (4), Schoeneck (3), Steffens, Flügel (5), Jungwirth (11/5), Scholz (2), Awad, Emrich (2).

TSV Neuhausen/Filder: Arnold, Gross; Durst (5), Pabst (1), Hipp (3), Eisele, Fleisch, Grundler (6/2), Reinhardt (1), Flechsenhar (6), Roos (2), Sommer (1), Holder (2/1), Keppeler (5).

Schiedsrichter: Hellbusch/Jansen (Darmstadt).
Zuschauer: 800.
Zeitstrafen: Wahl, Kugel, Flügel, Jungwirth, Durst, Eisele, Grundler, Flechsenhar (2), Sommer (2), Holder.
Siebenmeter: 8/6, 4/3.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!

Männer · 3. Liga Süd · Saison 2017/2018
12. Spieltag · 10.11.2017 · 20:30 Uhr
SV Salamander Kornwestheim31:32
TSV Neuhausen/Filder
· Zuschauer : 800

Torschützen:
Siebenmeter:0 /
Zeitstrafen:0
Rot:
Torschützen:
Siebenmeter:0/
Zeitstrafen:0
Rot:

Meistgelesen:

EURO 2018:


» News und Übersicht
» Spielplan u. Tabellen
» Livestream und TV-Infos


Lesen Sie auch:

Es sind keine News vorhanden.