News sendenPDF öffnen

16.07.2017 18:20 Uhr - Junioren-WM - chs

Burkina Faso schreibt mit Teilnahme an U21-WM Verbandsgeschichte

Historischer Erfolg für Burkina Faso, denn der afrikanische Staat wird bei der kommenden U21-Weltmeisterschaft erstmals an einem interkontinentalen Großturnier teilnehmen.

Die Qualifikation erreichten die Westafrikaner durch den vierten Platz bei der Afrikameisterschaft der Junioren im vergangenen Jahr in Mali. Nach klaren Niederlagen gegen Tunesien (39:14), Ägypten (34:23) und Algerien (23:15) konnte man mit einem 20:14-Sieg über den Gastgeber und einem 30:30-Remis gegen Marokko das Tor zur WM aufstoßen.

"Uns erfüllt ein gewisser Stolz, denn es ist wirklich das erste Mal, dass wir die Qualifikation für eine WM geschafft haben", so Generalsekretär Judicael Simplice Some gegenüber der algerischen Nachrichtenagentur APS.

Natürlich profitierte man bei der jetzigen Qualifikation auch davon, dass Algerien Turnierausrichter ist und so dem afrikanischen Verband ein zusätzlicher Startplatz zusteht. Zum Auftakt trifft die Mannschaft am kommenden Dienstag auf Tunesien. Weitere Vorrundengegner sind Mazedonien, Spanien, Brasilien und Russland.

"Wir sind bereit um viel zu lernen. Ich denke, dass unser Organisationsablauf für diese WM anders sein wird als das, was wir sonst tun. Wir sind ein Amateurverband, wir haben nun die Möglichkeit Ideen mit anderen Verbänden auszutauschen, um so den Handball in unserem Land zu entwickeln", so Some.

Die Nationalmannschaft rekrutiert sich hauptsächlich aus zwei Vereinen aus der Hauptstadt - AS Sonabel und Union Sportive de Ouagadougou. Weitere Spieler kommen von HC d´Ouhigouya, Racing Club de Bobo Dioulasso und dem Armeesportklub USFA.

"Handball ist in meinem Land ein Amateursport, der in der Öffentlichkeit nicht sehr bekannt ist", so Some, der ergänzt: "Wir haben etwa 500 Spieler im gesamten Land, in den Schulen und Vereinen. Wir haben sehr leidenschaftliche Trainer und die Sportler erhalten keinerlei Aufwandsentschädigung."

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: