News sendenPDF öffnen

29.07.2017 16:20 Uhr - Junioren-WM - noa

DHB-Junioren vor WM-Halbfinale in Zahlen: Mertens und Weissgerber knacken Sechs-Stunden-Marke

Lukas Mertens und Joel BirlehmLukas Mertens und Joel Birlehm
Quelle: Ingrid Anderson-Jensen
Am heutigen Samstagabend um 21.45 Uhr deutscher Zeit wird das Halbfinale der U21-Weltmeisterschaft zwischen Deutschland und Spanien angepfiffen. Vor dem Spiel Nummer 8 in Algerien haben die Spieler Lukas Mertens und Lars Weissgerber bereits über sechs Stunden auf dem Parkett verbracht.

Lars Weissgerber kommt auf 6:17 Stunden Einsatzzeit, Lukas Mertens ist mit 6:13 Stunden dicht dahinter. Somit standen die beiden Akteure bei sieben Spielen (inklusive Verlängerung gegen Schweden) von 7:10 Stunden nur knapp eine Stunde nicht auf dem Parkett. Auf die beiden Dauerbrenner folgen die Spielmacher Marian Michalczik (5:26) und Johannes Golla (5:27) sowie Franz Semper (5:09). Schlussmann Joel Birlehm hütete knapp viereinhalb Stunden das deutsche Tor.

Bester Torschütze der deutschen Nationalmannschaft ist Lukas Mertens mit 36 Treffern, dicht gefolgt vom 33-fachen Torschützen Marian Michalczik. Franz Semper kommt auf 31 Tore. Insgesamt haben neun Spieler mindestens zehn eigene Treffer auf dem Konto. Dies spricht für die Flexibilität in der Offensive der Mannschaft von Trainer Erik Wudtke.

Im Halbfinale gegen Spanien muss Deutschland in der Chancenverwertung noch besser werden. Denn die Iberer haben die beste Defensive mit nur 155 Gegentreffern (22 pro Spiel). Zwar hat Deutschland mit 243 Toren (34,7 Pro Partie) die beste Offensive entgegenzusetzen, muss aber effizient bleiben. Von den Würfen aus dem Feld heraus landeten nur 46,7 Prozent im Tor des Gegners. Etwas besser ist die Quote auf den Außenpositionen mit 57 Prozent. Nervenstärke zeigte die DHB-Auswahl bislang von der Siebenmeterlinie. 18 von 22 Versuchen wurden verwandelt (82 Prozenz).

DHB-Team nach dem Viertelfinale - 7 Spiele:

Nr. Spieler Würfe %
Joel Birlehm
2
100
Björn Zintel
39 51
Stefan Salger
7 57
Franz Semper
53 59
Tim Nothdurft
11 73
Sebastian Heymann
40 55
Kevin Struck
0 0
Valentin Spohn
13 46
Johannes Golla
39 72
Lars Weissgerber 38 79
Marian Michalczik
48 69
Patrick Gempp
12 83
Lukas Mertens
47 77
Moritz Schade
3 67
Jerome Müller
20 55
Stefan Hanemann
0 0


Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: