News sendenPDF öffnen

12.10.2017 11:31 Uhr - Junioren-WM - cad

Ex-Bundesligaspieler übernimmt Griechenlands Junioren

Georgios ChalkidisGeorgios Chalkidis
Quelle: privat
Der griechische Handballverband präsentierte am gestrigen Mittwoch den neuen Juniorennationaltrainer: Der ehemalige Bundesligaspieler Georgios Chalkidis übernimmt den Posten. "Wir legen großen Wert auf unsere Juniorennationalteams , sie sind die Zukunft des Sports", begründet Verbandspräsident Vasilis Kraniotis. "Wir glauben, dass wir die beste Entscheidung getroffen haben."

Chalkidis gehört zu den erfolgreichsten griechischen Handballern, in seiner Heimatstadt Ptolemaida ist bereits eine Sporthalle nach ihm benannt. Der Ex-Kreisläufer sammelte in seiner Laufbahn viel internationale Erfahrung und lief für den spanischen Klub Teka Cantabria (2004-2006), den Schweizer Erstligisten Wacker Thun (2012-2016) sowie die Bundesligisten MT Melsungen (2006-2007) und HSG Wetzlar (2007-2012) auf.

"Nach 16 Jahren als Sportler kehre ich als Trainer der U21 zurück", freut sich Chalkidis auf seine neue Aufgabe. "Ich fühle mich wieder zu Hause, es ist eine große Ehre für mich und ich bin gespannt darauf, dem griechischen Handball zu helfen." Sein Ziel, so der neue Juniorentrainer weiter, sei es, dass die Nationalmannschaft "so viele Spiele wie möglich gegen starke Gegner spielt."

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: