News sendenPDF öffnen

08.11.2017 14:36 Uhr - HLA - Handball Liga Austria - PM SG Insignis Westwien

Westwien-Trainer Jónsson: "Insgesamt bin ich zufrieden"

Hannes Jón JónssonHannes Jón Jónsson
Quelle: WESTWIEN/Pucher
Es ist etwas mehr als Halbzeit in der Hauptrunde der spusu Handball Liga Austria und Insignis Westwien liegt mit 14 Punkten auf Kurs, rangiert aktuell nur vier Zähler hinter Spitzenreiter Fivers und nur zwei Punkte hinter Hard im Spitzenfeld. Ziel ist das Obere Play Off. Trainer Hannes Jón Jónsson spricht im Interview darüber, wer im Verein noch überraschen wird und wer ihn bislang enttäuscht hat.

Hannes, wie zufrieden bis du mit der HLA-Saison von Westwien bisher?

Hannes Jón Jónsson:
Insgesamt bin ich zufrieden, aber es ist kein Geheimnis, dass wir uns sehr über die Niederlage gegen Linz auswärts und Schwaz zuhause geärgert haben. Aber bis jetzt sind wir auf einem positiven Weg, verletzungsfrei und können unsere Breite mehr und mehr nutzen. Das wird, glaube ich, am Schluss entscheidend sein.

Wer ist für dich die größte Überraschung in der Liga bisher?

Hannes Jón Jónsson:
Schwaz auf Platz 6 mit nur zehn Punkten nach zehn Spielen ist für mich die größte Überraschung bisher. Mit dieser Mannschaft muss man jedes Jahr ganz oben mitspielen.

Wer wird noch unter Wert geschlagen?

Hannes Jón Jónsson:
Ich glaube, wenn alle fit werden bei Ferlach, dann werden sie noch viele Punkte sammeln. Ich glaube auch, dass wir Ferlach im Viertelfinale im Frühling sehen werden.

Wo steht Westwien am Ende des Grunddurchgangs?

Hannes Jón Jónsson:
In der Kabine in Graz am 22. Dezember werden wir unseren Platz im Oberen Playoff und die meisten Punkte im Grunddurchgang seit Jahren feiern.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: