News sendenPDF öffnen

05.07.2017 10:58 Uhr - DHB-Pokal - cad

Groß-Bieberau will Erstrundenturnier ausrichten, muss sich aber "nach den Fußballern richten"

Groß-Bieberau hofft darauf, das Erstrundenturnier ausrichten zu könnenGroß-Bieberau hofft darauf, das Erstrundenturnier ausrichten zu können
Quelle: Jürgen Pfliegensdörfer
Am 19. und 20. August starten die besten deutschen Klubs mit der 1. Runde im DHB-Pokal in die neue Saison. Während sich ein Großteil der Ausrichter für die Erstrundenturniere bereits gefunden hat, ist noch offen, wo das Turnier 13 mit dem ThSV Eisenach, der MSG Groß Bieberau/Modau, den Rhein-Neckar Löwen und dem HBW Balingen-Weilstetten stattfindet.

Drittligist MSG Groß Bieberau/Modau würde sein Recht gerne wahrnehmen und das Turnier ausrichten, doch ob das möglich ist, ist noch unklar. Denn anstatt in der Großsporthalle (1.200 Plätze) soll das Turnier in der Sporthalle am Böllenfalltor (5.000 Plätze) ausgetragen werden. Am gleichen Wochenende wird jedoch das Heimspiel des SV Darmstadt 98 in der 2. Fußball-Bundesliga gegen den FC St. Pauli stattfinden.

"Wir würden das Turnier sehr gerne ausrichten, müssen uns aber nach den Fußballern richten", erläutert MSG-Manager Georg Gaydoul im Schwarzwälder Boten. "Sollte die Deutsche Fußballliga die Begegnung als Hochsicherheitsspiel einstufen, müsste es am Samstag oder am Sonntag ausgetragen werden.Dann würden wir die Halle nicht bekommen."

Für diesen Fall habe sich, so der Manager weiter, "der ThSV Eisenach schon bereit erklärt, einzuspringen." Gaydoul betont jedoch: "Findet das Spiel am Freitag oder am Montag statt, richten wir das Turnier aus." Eine Entscheidung soll nach Informationen der Regionalzeitung noch im Laufe dieser Woche fallen.

Die Halbfinalspiele des Turniers 13

ThSV Eisenach - MSG Groß Bieberau/Modau
Rhein-Neckar Löwen - HBW Balingen-Weilstetten

Lesen Sie auch:

01.07.2017: Noch zwei Fragezeichen: Großteil der Ausrichter der Pokal-Eingangsturniere stehen fest

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: