News sendenPDF öffnen

27.07.2014 15:11 Uhr - International - Thilo Huber, red

Nationalmannschaft Südkoreas absolviert Trainingslager in Esslingen

Die Nationalmannschaft Südkoreas verweilt bis zum 01.08.2014 in Esslingen und absolviert dort mit 19 Spielern und 8 Offiziellen ein Trainingslager, das eingebunden in das Esslinger Marktplatzturnier ist. Den Kontakt zwischen den Organisatoren der ARGE Marktplatzturnier und dem Südkoreanischen Handballverband hat der ehemalige spanische Nationaltorwart Jaume Fort, der viele Jahre in Göppingen und Lemgo gespielt hat, hergestellt. Aufgrund der optimalen Trainingsbedingungen mit Hotel, Stadion, Wald und angeschlossenem Hotel mit Wellnessbereich hat sich der Südkoreanische Verband für Esslingen entschieden. Die Nationalmannschaft Südkorea absolviert am Tag zwei bis drei Trainingseinheiten im Kraftraum sowie in der Halle und bereitet sich damit auf die kommenden Asienspiele vor.

Im Moment gibt es keinen Superstar wie Yoon oder Kang Jae Won. Bekannt sind auf Halblinks Oh Yungsuk und auf Mitte Jeong Yi Kyeong, der mit vielen Wurfvarianten agiert. Auch die Torhüter, die von Jaume Fort während des Aufenthaltes trainiert werden, sind auf dem Sprung an die internationale Spitze. Das Spiel der Mannschaft ist durch eine sehr offensive Deckung und schnelle Gegenstöße geprägt. Die Mannschaft trainiert regelmäßig im Olympiazentrum in Seoul.

Beim Marktplatzturnier erreichte die Mannschaft den 4.Platz. In der Vorrunde unterlag man der SGBBM Bietigheim und gewann das Spiel gegen TUSEM Essen. Im Spiel um Platz 3 musste man sich knapp FA Göppingen geschlagen geben. Am Mittwoch, 30.07.2014, 20:00 Uhr tritt die Südkoreanische Nationalmannschaft nochmals zu einem Spiel gegen Handball Bregenz in der Schelztorhalle Esslingen an.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: