News sendenPDF öffnen

08.07.2015 09:44 Uhr - International - chs

Oprea will mit Bukarest "Titel gewinnen"

Dragos OpreaDragos Oprea
Quelle: groundshots.de
Mit insgesamt 20 Spielern ist der rumänische Erstligist Dinamo Bukarest in die neue Saison gestartet. Mit dabei war auch Dragos Oprea, dessen Vater Vasile schon früher die Farben des Traditionsvereins trug. "Ich bin nach Dinamo gekommen, um Titel zu gewinnen. In Deutschland, wo es sehr schwierig ist, habe ich das verpasst, aber ich möchte dies in Rumänien erreichen", so der Linksaußen gegenüber Prosport.

"Das Team ist stärker als im letzten Jahr", erklärt Manager Ovidiu Semen. Letztes Jahr, da reichte es am Ende nach einem dramatischen Halbfinalaus im Siebenmeterwerfen gegen den späteren Meister Baia Mare nur zum dritten Platz. Nun soll Eliodor Voica und seinen Co-Trainer Sebastian Bota das Ergebnis gesteigert werden.

Zum Aufgebot gehören neben zwei aufgerückten Nachwuchsspielern und Oprea insgesamt schon fünf weitere Neuzugänge. Auf Außen verstärken der Bosnier Muhamed Zulfic und Flavius Câmpan das Team, am Kreis kommt der Iraner Alireza Mousavi zum Einsatz. Im Tor wird künftig Stefan Grigoras agieren und auf halbrechts präsentierte man nun Alexandru Guranescu.

Letzterer hat wie Oprea rumänische Wurzeln, wurde jedoch im Ausland ausgebildet. Der 19-Jährige war zuletzt im Nachwuchszentrum von USAM Nimes. Die Personalplanungen sind beim Traditionsverein noch nicht abgeschlossen, noch verhandele man mit einem ausländischen Rechtshänder für den Rückraum.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: