News sendenPDF öffnen

18.06.2017 16:20 Uhr - Beachhandball - jun

"Überglücklich und stolz": Doppel-Bronze für Deutschland bei Beach-EM

Großer Jubel in Zagreb über Doppel-Bronze für DeutschlandGroßer Jubel in Zagreb über Doppel-Bronze für Deutschland
Quelle: jun
Großer Erfolg für den Deutschen Handballbund bei den Beachhandball-Europameisterschaften in Zagreb; Sowohl die männliche als auch die weibliche U17 krönten am Sonntagmittag ein starkes Turnier mit der Bronzemedaille. "Wir sind stolz und überglücklich", erklärte Konrad Bansa, während sein Kollege Alexander Novakovic jubelte: "Bronze fühlt sich für uns an wie Gold."

Beide deutschen Teams - sowohl die Jungen von Bansa als auch die Mädchen von Novakovic - mussten jedoch lange zittern, denn der Sieg gelang jeweils erst im Shoot Out. Die männliche Auswahl setzte sich mit 2:1 (19:16, 16:17, 13:12) gegen Russland durch, die DHB-Mädels bezwangen Ungarn ebenfalls mit 2:1 (18:16, 12:21, 9:6).

"Ich bin überglücklich, dass dieses Turnier mit zwei Medaillen geendet hat", freute sich DHB-Beachkoordinator Jens Pfänder. "Es ist wichtig für die ganze deutsche Beachfamilie - man sieht, dass wir den Anschluss an die Spitze geschafft haben." Der Funktionär bedankte sich ausdrücklich bei den Trainern: "Sie haben großartige Arbeit geleistet, die Entwicklung seit dem letzten Jahr ist fantastisch."

Das Team von Bansa dominierte Russland im ersten Satz, verlor gegen Ende jedoch die Konzentration, sodass die Differenz nur drei Punkte betrug. Nachdem der zweite Durchgang mit einem Zähler Unterschied verloren ging und die deutsche Auswahl Julian Schmälzlein aufgrund einer roten Karte verloren hatte, sollte die Entscheidung im Shoot Out fallen.

Hier konnte Moritz Ebert an seine starke Leistung des Turniers anknüpfen und legte mit seinen Paraden den Grundstein für den 13:12-Erfolg. Bester Werfer der DHB-Auswahl war Fynn Hangstein mit 15 Punkten. "Die Medaille ist absolut verdient, weil wir im ganzen Turnier nur eine schlechte Halbzeit gegen die Ukraine hatten", bilanzierte Bansa zufrieden.

Ebenso zufrieden konnte sein Kollege Novakovic sein. Gegen starke Ungarinnen, welche das Duell in der Gruppenhase noch mit 2:0 für sich entschieden hatten, holte sich seine Mannschaft dank einer starken Abwehr den ersten Satz. "Die Defensive war unser Trumpf im Turnier", hob auch Novakovic hervor. Im zweiten Durchgang dominierte Ungarn, sodass es ins Shoot Out ging. Die DHB-Auswahl bewahrte die Nerven und holte sich das Edelmetall.

Nachdem beide Mannschaften am Sonntagmorgen im Halbfinale noch im Shoot Out unterlagen, ist die Leistung nach Meinung von Pfänder umso höher zu bewerten. "Es nötigt mir höchsten Respekt ab, dass beide Teams nach der Enttäuschung im Halbfinale so zurückgekommen sind", erklärte der DHB-Beachkoordinator. Auch Novakovic lobte: "Es war unglaublich stark, dass wir diese Leistung - auch im Kopf - abrufen konnten."

Für den Trainer ist es nach der Bronzemedaille vor zwei Jahren mit der U19 bereits das zweite Edelmetall bei einem europäischen Großturnier. Er hofft auf eine ähnlich erfolgreiche Zukunft. "Wenn man sieht, dass wir mit zwei Lehrgängen und einem Turnier an der europäischen Spitze dran sind, macht mir das viel Hoffnung", unterstrich Novakovic. "Das Potenzial für Beachhandball in Deutschland ist riesig."

Ergebnisübersicht

Europameisterschaft männliche U17

Gruppenphase der männlichen U17 des DHB

Deutschland vs. Ukraine          2:1 (11:13, 22:13, 8:4)
Deutschland vs. Serbien          2:0 (19:8, 14:13)
Schweiz     vs. Deutschland      0:2 (11:21, 7:20)
Spanien     vs. Deutschland      2:0 (17:16, 16:14)

Viertelfinale

Spanien     vs. Italien          2:1 (22:19, 19:21, 8:6)
Kroatien    vs. Ungarn           1:2 (17:21, 20:15, 16:18)
Portugal    vs. Russland         0:2 (12:26, 20:23)
Deutschland vs. Polen            2:0 (24:16, 25:21)

Halbfinale

Spanien     vs. Deutschland      2:1 (14:15, 19:17, 9:8)
Ungarn      vs. Russland         2:0 (16:11, 18:16)

Spiel um den dritten Platz
Deutschland vs. Russland         2:1 (19:16, 16:17, 13:12)

Finale
Spanien     vs. Ungarn           17:00 Uhr

Europameisterschaft weibliche U17

Gruppenphase der weiblichen U17 des DHB

Deutschland vs. Polen            2:0 (24:6, 22:20)
Ukraine     vs. Deutschland      2:1 (20:26, 23:19, 5:2)
Ungarn      vs. Deutschland      2:0 (16:14, 27:26)
Niederlande vs. Deutschland      2:0 (21:15, 25:10)
Deutschland vs. Rumänien         2:0 (26:14, 24:22)

Viertelfinale

Russland    vs. Deutschland      1:2 (14:22, 22.20, 2:5)
Niederlande vs. Litauen          2:0 (19:14, 18:12)
Portugal    vs. Rumänien
         2:1 (22:19, 16:19, 10:8)
Ungarn      vs. Spanien
         2:1 (18:20, 18:14, 8:5)

Halbfinale

Niederlande vs. Deutschland      2:1 (13:12, 10:14, 7:4)
Portugal    vs. Ungarn
           2:0 (19:18, 25:22)

Spiel um den dritten Platz
Deutschland vs. Ungarn           2:1 (18:16, 12:21, 9:6)

Finale
Niederlande vs. Portugal         2:0 (23:20, 19:18)


Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: