News sendenPDF öffnen

30.10.2017 19:45 Uhr - Beachhandball - cie

Top-Actions im Video: Beach Handball Champions Cup nach Spanien und Russland, Brüder verpassen Medaille

Magdalena Frey wurde als beste Torhüterin ausgezeichnetMagdalena Frey wurde als beste Torhüterin ausgezeichnet
Quelle: jun
Denkbar knapp verpassten die "Brüder" Ismaning das Edelmetall, der deutsche Vertreter hatte in der Vorrunden seine Gruppe knapp vor Algeciras für sich entschieden und sich im Viertelfinale mit Glück im Shoot-out gegen Zagreb durchgesetzt - im Halbfinale ging das Shoot-out dann aber an den Gegner aus den Niederlanden und ein 0:2 gegen Szentendrei verhinderte am Ende auch Bronze. Den Titel sicherte sich Algecira, das im Turnierverlauf nur in der Vorrunde gegen die Brüder eine Niederlage hatte einstecken müssen. Bei den Männer blieb Schurwald am Ende trotz drei gewonnener Sätze in den fünf Vorrundenspielen nur der letzte Platz, den Titel sicherte sich der russische Vertreter Krasnodar.

Bei den Männern musste am Ende das Shoot-out entscheiden, im Finale hatte Krasnodar den ersten Satz mit 16:15 für sich entschieden, der zweite ging mit 21:17 an den spanischen Vertreter Ciudad de Malaga. Im Shoot-out scheiterten dann aber gleich drei Akteure der Spanier, als Igor Neklyudov vor 600 Zuschauern einen Doppeltreffer zum 6:2 setzte war die Entscheidung somit gefallen - für die Russen nach 2014 und 2015 der dritte Sieg. Krasnodar hatte bereits im Halbfinale das Shoout-out benötigt, so die Ungarn von Oroshazi ausgeschaltet, die sich im Spiel um den dritten Platz den Portugiesen von Gordos in zwei Sätzen geschlagen geben mussten. Der deutsche Vertreter Schurwald verlor die ersten drei Spiele des Turniers unglücklich im Shoot-out, es folgten zwei weitere Niederlagen und ein 0:2 im Spiel um den elften Platz.

Bei den Frauen mussten die "Brüder" Ismaning im zweiten Spiel die erste Niederlage hinnehmen, mit dem Erfolg gegen Algeciras stellte das Team dann aber die Weichen in Richtung Gruppensieg. Im Viertelfinale ging es gegen Zagreb, das sich nach Kräften wehrte. Nach einem 16:19 im ersten Satz schaltete Ismaning allerdings hoch, gewann den zweiten mit 20:7 und dann das Shoot-out mit 7:6. Auch im Halbfinale konnte Ismaning nach verlorenem ersten Satz ausgleichen, diesmal aber ging das Shoot-out an Westside. Die Niederländerinnen hatten im Finale allerdings keine Chance, Algeciras gewann 19:13 und 20:12. Ismaning kam unterdessen gegen die Ungarinnen aus Szentendrei im Spiel um den dritten Platz mit 8:25 und 10:18 unter die Räder. Eine Auszeichnung gab es unterdessen für Magdalena Frey, die Torfrau der Brüder wurde als beste Torhüterin geehrt.

Videos: Topactions der Tage 1, 2 und 3 sowie des Finaltages:





Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: