News sendenPDF öffnen

18.11.2017 14:50 Uhr - Beachhandball - jun

IHF gibt Standort der Beachhandball-WM 2020 bekannt

Die Entscheidung ist gefallen: Die Beachhandball-WM wird im Juli 2020 im italienischen Montesilvano an der Adriaküste stattfinden. Das entschied der Weltverband IHF auf seinem Kongress in Antalya am vergangenen Wochenende. Die neunte Auflage des Wettbewerbs wird vom Italienischen Handball-Verband (FIGH) organisiert.

Es ist das erste Mal, dass eine Weltmeisterschaft in dem Geburtsland des Beachhandballs gespielt wird. Damit kehrt die Sandvariante 28 Jahre nach der Austragung des ersten Beachhandball-Turniers in Ponza in ihre Heimat zurück. Bisherige Standorte der WM waren Ägypten (2004), Brasilien (2006, 2012), Spanien (2008), die Türkei (2010), Oman (2012) und Ungarn (2016). Im kommenden Jahr gastiert die Beachhandball-Elite im russischen Kazan.

"Hinter diesem prestigeträchtigen Erfolg steht ein großartiges Teamwork", bedankte sich FIGH-Präsident Pasquale Loria auf der IHF-Website bei seinen Mitstreitern - und richtete sich auch an die IHF: "Ich möchte der IHF und Präsident Hassan Moustafa danken, dass sie einen starken Glauben in Italien haben. Diese Entscheidung ist eine Demonstration für eine neue Bindung an den italienischen Handball."

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!



Meistgelesen:

EURO 2018:


» News und Übersicht
» Spielplan u. Tabellen
» Livestream und TV-Infos


Lesen Sie auch: