News sendenPDF öffnen

30.01.2017 16:31 Uhr - Weltmeisterschaft - fcb

"Das haben wir uns verdient" - Drei Fragen an ... Kentin Mahe

Kentin Mahe im WM-FinaleKentin Mahe im WM-Finale
Quelle: Michael Heuberger
Mit 37 Toren war Kentin Mahé gemeinsam mit Nedim Remili bester Schütze der französischen Auswahl bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land, gut drei Stunden Spielanteile erhielt der Flensburger, der eine beachtliche Quote von 74 Prozent verwandelter Würfe vorzuweisen hat - auch dank 18 verwandelter Strafwürfe. Nach dem Titelgewinn bei der WM 2015 und Silber bei Olympia in Rio de Janeiro feierte der Rückraumspieler in Paris seinen zweiten großen Titel mit dem Nationalteam. "Außerordentlich. Mit viel Alkohol", werde das Team den Titel im Heimatland feiern, verriet Kentin Mahé handball-world.com, bevor er sich ins Nachtleben stürzte und fügte lachend an: "Das haben wir uns verdient. Und dafür sind wir Franzosen auch bekannt, dass wir die Feste feiern, wie sie fallen."

Kentin, Gratulation zum Sieg. Wie hast du das Finale erlebt?

Kentin Mahé:
Wir haben wieder einmal bewiesen, dass wir auf den Gipfel der Welt in unserer Sportart kommen können. Darauf sind wir sehr stolz. Natürlich war es am Anfang gegen Norwegen schwierig, aber ein Spiel wurde noch nie in der ersten Halbzeit gewonnen. Das wissen alle Mannschaften. Aber das wussten wir natürlich auch heute.

Und wir haben sogar geführt zur Halbzeit, obwohl wir fünf Minuten vorher mit drei Toren zurückgelegen sind. Man kann schon sagen, dass wir eine gute erste Halbzeit gespielt haben. Wir sind viel gelaufen und dadurch haben die Norweger ein paar Schwierigkeiten bekommen in der zweiten Halbzeit. Wir hatten ein bisschen mehr Power, ein bisschen mehr Luft. Das ist es oft, was den Unterschied macht.

Du hast es angesprochen, ihr habt das Spiel zwischen der 25. und der 35. Spielminute gedreht ...

Kentin Mahé:
Ja. Wir haben versucht, einfache Tore zu erzielen. Das wurde etwas einfacher dadurch, dass Vincent Gerard einige Bälle gehalten hat. Das zeigt, dass diese Ergänzung während des Turniers unglaublich gut war: Wir haben nach der Verletzung von Luka Karabatic mit Ludovic Fabregas einen Weltklasse-Mann am Kreis bekommen, der das super gemacht hat. Er kann wirklich stolz auf sich sein. Das sind wir auch alle auf ihn. Das gilt auch für Nedim Remili, der uns stetige Torgefahr gebracht hat auf der Halbrechtsposition. Im Tor dann Thierry Omeyer, der sonst ein bisschen besser ist ---

... und der der erste Mensch ist, der fünfmal Handball-Weltmeister wurde ...

Kentin Mahé:
So etwas wird es wahrscheinlich nie wieder in dieser Sportart geben, außer man richtet die Weltmeisterschaft in Zukunft alle sechs Monate aus. Das ist wirklich aller Ehren wert und ich bin so stolz, an seiner Seite zu spielen.

Lesen Sie auch:


Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!

Männer · Weltmeisterschaft · Saison 2016/2017
9. Spieltag · 29.01.2017 · 17:30 Uhr
Frankreich33:26
Norwegen
AccorHotels Arena (zuvor Palais Omnisports de Paris-Bercy)
Live als Internet-Stream auf DKB-Stream

Spielfilm:
0:0 (1.), 0:1 (1.), 1:1 (2.), 2:1 (3.), 2:2 (3.), 2:3 (6.), 3:3 (6.), 3:4 (6.), 4:4 (7.), 4:5 (8.), 4:6 (9.), 4:6 (10.), 5:6 (11.), 5:7 (11.), 6:8 (13.), 7:8 (13.), 7:9 (14.), 7:10 (15.), 8:10 (16.), 9:11 (17.), 10:11 (17.), 10:11 (18.), 10:12 (19.), 11:12 (20.), 11:13 (21.), 11:13 (22.), 11:14 (22.), 12:14 (23.), 12:15 (23.), 13:15 (24.), 13:16 (25.), 14:16 (26.), 14:16 (28.), 15:16 (28.), 16:16 (29.), 16:17 (29.), 17:17 (30.), 18:17 (HZ), 18:17 (31.), 19:17 (32.), 20:17 (33.), 20:18 (33.), 21:18 (34.), 22:18 (34.), 22:18 (36.), 23:18 (37.), 23:19 (39.), 24:19 (41.), 24:20 (42.), 25:20 (42.), 25:21 (42.), 25:21 (45.), 25:22 (45.), 26:22 (47.), 27:22 (48.), 28:23 (49.), 29:23 (50.), 30:23 (52.), 31:23 (54.), 31:24 (54.), 32:24 (55.), 32:25 (56.), 32:25 (58.), 32:26 (59.), 33:26 (59.), 33:26 (EN)

Torschützen: Karabatic (6), Guigou (5/2), Mahé (5/3), Porte (5), Remili (4), Sorhaindo (3), Narcisse (2), Fabregas (2), Abalo (1),
Siebenmeter:5 / 7
Zeitstrafen:1
Rot:
Torschützen: Tønnesen (5), Myrhol (4), Hansen (4), Bjørnsen (4), Tangen (3), Jøndal (2), O´Sullivan (1), Gullerud (1), Sagosen (1), Johannessen (1),
Siebenmeter:0/0
Zeitstrafen:2
Rot:

Meistgelesen:

EURO 2018:


» News und Übersicht
» Spielplan u. Tabellen
» Livestream und TV-Infos


Lesen Sie auch:

Es sind keine News vorhanden.