News sendenPDF öffnen

19.03.2017 20:04 Uhr - Weltmeisterschaft - noa

Omeyer und Narcisse beenden Karriere in Nationalmannschaft

Thierry Omeyer bestritt 347 Länderspiele für Frankreich.Thierry Omeyer bestritt 347 Länderspiele für Frankreich.
Quelle: Michael Heuberger


Daniel Narcisse brachte es auf genau 300 Länderspiele. Die Heim-WM im Januar 2017, die mit dem erneuten Titelgewinn endete, war somit das letzte große Turnier.Daniel Narcisse brachte es auf genau 300 Länderspiele. Die Heim-WM im Januar 2017, die mit dem erneuten Titelgewinn endete, war somit das letzte große Turnier.
Quelle: S. Pillaud/FFHB
Zwei Symbolfiguren des Erfolgs werden in Zukunft nicht mehr für die französische Nationalmannschaft auflaufen. Die französische Zeitung l´Equipe bestätigte den Bericht des Fernsehsenders Stade 2, dass die Weltmeister Daniel Narcisse und Thierry Omeyer ihren Rückzug bekanntgegeben haben.

Torhüter Thierry Omeyer und Rückraumspieler Daniel Narcisse gehörten über 15 Jahre zum festen Bestandteil der französischen Nationalmannschaft. Sie trugen maßgeblich dazu bei, dass Frankreich in der vergangenen Dekade den Welthandball geprägt und teilweise dominiert hat. Gemeinsam gewannen sie zweimal olympisches Gold (2008, 2012). Narcisse wurde viermal Weltmeister, Omeyer gar fünfmal. Hinzu kommen jeweils drei Europameistertitel.

Die Welthandballer der Jahre 2008 (Omeyer) und 2012 (Narcisse) gaben bislang keine detaillierten Gründe für den Rücktritt bekannt. Allerdings scheint ein vorzeitiges Karriereende nicht in Frage zu kommen. Thierry Omeyer (40) und Daniel Narcisse (37) besitzen bei Paris Saint-Germain beide noch einen Vertrag bis Sommer 2018.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: