News sendenPDF öffnen

07.01.2018 12:17 Uhr - Europameisterschaft - cad

Golden League: Karabatic verletzt sich bei Kantersieg - Dinart mit Nachnominierung

Luka KarabaticLuka Karabatic
Quelle: Ingrid Anderson-Jensen
Nach dem 32:27-Erfolg gegen Norwegen am ersten Spieltag konnte Frankreich auch das zweite Spiel bei der Golden League für sich entschieden. Das Team von Didier Dinart besiegte Ägypten am Samstag mit 33:23 (20:10). Den ungefährdeten Sieg könnte die "Equipe Tricolor" jedoch teuer bezahlen: Luka Karabatic musste in der 41. Spielminute verletzt ausgewechselt werden.

"Luka hat sich den rechten Knöchel verstaucht", berichtet Mannschaftsarzt Pierre Sébastien. "Wir haben erste Hilfe geleistet, aber es wird wohl notwendig sein, am Sonntag oder Montag noch weitere Untersuchungen vorzunehmen." Dinart reagierte bereits personell und nominierte Benjamin Afgour (Montpellier AHB) nach.

Das Spiel selbst war eine klare Angelegenheit. Bereits nach einer Viertelstunde lag Frankreich mit 12:3 in Front und baute den Vorsprung bis zur Pause auf 20:10 aus. Nach der Verletzung von Karabtic war Dinart zu einer verstärkten Rotation gezwungen, sodass auch Dylan Nahi, Yanis Lenne, Julien Meyer und Romain Lagarde ihre Einsatzzeit bekamen. Am Ende siegte der Weltmeister vor 10.000 Zuschauern deutlich.

Im zweiten Spiel am Samstag besiegte Norwegen die dänische Mannschaft mit 27:25 (12:11). Am dritten und letzten Spieltag der Golden League kommt es heute zu den Duellen Norwegen gegen Ägypten (14:30 Uhr) und Frankreich gegen Dänemark (17:00 Uhr).

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:

EURO 2018:


» News und Übersicht
» Spielplan u. Tabellen
» Livestream und TV-Infos


Lesen Sie auch: