News sendenPDF öffnen

07.01.2018 13:50 Uhr - Europameisterschaft - cie

Sagosen meldet sich eindrucksvoll zurück: Norwegen schlägt Dänemark bei der Golden League

Sander Sagosen und Norwegen setzten sich gegen Dänemark durchSander Sagosen und Norwegen setzten sich gegen Dänemark durch
Quelle: Ingrid Anderson-Jensen
Bis zum 20:20 war das Duell zwischen Norwegen bei der Golden League ausgeglichen, dann setzten sich die Norweger auf 26:21 ab und ebneten damit den Weg zum 27:25-Erfolg. Beide Teams haben nun 2:2 Punkte: Norwegen hatte den Auftakt gegen Gastgeber Frankreich am Donnerstag mit 27:32 verloren, Dänemark das Spiel gegen Afrika-Vertreter Ägypten mit 37:21 für sich entschieden. Am heutigen Sonntag kommt es zu den abschließenden Duellen: Norwegen trifft auf Ägypten, Dänemark zum Abschluss des Vier-Nationen-Turniers auf Frankreich.

Rene Toft Hansen setzte für Dänemark den ersten Treffer der Partie, auch in den nächsten Minuten legten zunächst die Dänen vor. Mit einem Siebenmeter sorgte Sander Sagosen nach einer Viertelstunde beim 6:5 dann aber für die norwegische Führung. Sagosen hatte die Auftaktniederlage seines Teams krankheitsbedingt noch von der Tribüne verfolgt, gegen Dänemark meldete er sich aber fieberfrei und nicht nur aufgrund seiner insgesamt acht Treffer erfolgreich zurück.

Nach dem 8:6 hatte Norwegen einige schwarze Minuten, nach vier dänischen Treffern in Serie stand ein 8:10 auf der Anzeigetafel. Norwegen kam mit einem Doppelschlag aber zurück und holte sich noch vor dem Seitenwechsel die Führung zurück, mit einem 12:11 ging es in die Kabinen. Nach Wiederbeginn setzte sich Norwegen weiter ab, Dänemark fand keinen Zugriff in der Deckung. Bis zum 15:13 konnte Dänemark den Anschluss noch halten, beim 19:14 war der Abstand aber auf fünf Treffer angewachsen - Nikolaj Jacobsen nahm die Auszeit.

Norwegen schienen dann aber die Kräfte auszugehen, auch weil Sagosen nach seiner Erkrankung Ruhepausen benötigte. Angeführt vom siebenfach erfolgreichen Hans Lindberg kamen die Dänen beim 20:20 zum Ausgleich. Norwegen konnte das Heft aber wieder an sich reissen, auch weil Dänemark in der Offensive zu viele Fehler machte. Beim 23:20 lagen wieder drei Treffer zwischen den Konkurrenten und spätestens mit dem 26:21 durch Sagosen war die Vorentscheidung auf dem Weg zum 27:25-Erfolg gefallen.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:

EURO 2018:


» News und Übersicht
» Spielplan u. Tabellen
» Livestream und TV-Infos


Lesen Sie auch: