News sendenPDF öffnen

08.01.2018 15:18 Uhr - Europameisterschaft - etb

Lino Cervar: "Andere Mannschaften haben die stärkeren Argumente"

Lino CervarLino Cervar
Quelle: Stephan Weber
Die kroatische Nationalmannschaft befindet sich bereits seit der vergangenen Woche in Split und bereit sich dort, wo sie auch die Vorrunde spielen wird, auf die am Freitag beginnende Heim-EM vor. "Wir sind hier nach Split gekommen und es fühlt sich an, als wären wir nach Hause gekommen. Ich bin glücklich, dass wir in Split spielen, einer Stadt, die für den Sport lebt. Wir müssen um jeden Zentimeter kämpfen, denn die Zuschauer in Split verdienen das", so Nationaltrainer Lino Cervar.

"Wir möchten gerne Gold holen, aber das wird schwer. Deutschland ist der amtierende Europameister, Dänemark Olympiasieger und Frankreich Weltmeister - andere Mannschaften als wir haben die stärkeren Argumente", verrät Lino Cervar, wer für ihn zu den Topfavoriten auf den Titel gehört. Dennoch wolle man seine Chance nutzen, sollte sich diese auftun. "Wir sind umgeben von Optimismus und fühlen uns gut. Wir wollen vor heimischer Kulisse nicht enttäuschen, wir sind eine Mannschaft ohne Star, auch wenn die Spieler in den verschiedenen europäischen Klubs eine wichtige Rolle spielen."

Gegen Montenegro gab es am Freitag einen 25:22-Sieg vor 10.000 Zuschauern in der Spaladium Arena Split. Jakov Gojun und Mirko Aliovic liefen auch schon bei der WM 2009 in Split auf. "Da sind wir nun nach neun Jahren und sind älter und erfahrener. An Split haben wir faszinierende Erinnerungen. Wir wissen, dass viele von uns Gold erwarten, aber wir denken von Spiel zu Spiel", sagte Mirko Alilovic laut Verbandshomepage.

"Wir sind uns über die Erwartungen hier zu Hause im Klaren. Wir müssen aber Schritt für Schritt gehen", weiß auch Jakov Gojun von den Füchsen Berlin. Zum Auftakt muss Kroatien am Freitag gegen Serbien ran. In der Vorrundengruppe A warten außerdem Island und Schweden.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!

Männer · Europameisterschaft · Saison 2017/2018
1. Spieltag · 12.01.2018 · 20:30 Uhr
Kroatien32:22
Serbien
Spaladiumarena Split · Zuschauer : 11000

Torschützen: Strlek (6), Stepancic (6), Cindric (4), Horvat (4), Duvnjak (2), Cupic (2/2), Karacic (2), Mihic (2/1), Kopljar (1), Musa (1), Mandalinic (1), Vori (1),
Siebenmeter:3 / 3
Zeitstrafen:3
Rot:
Torschützen: Nenadic (6/2), Zelenovic (5), Ilic (3/2), Markovic (2/1), Sesum (2), Vujin (1), Marsenic (1), Radivojevic (1), Beljanski (1),
Siebenmeter:5/5
Zeitstrafen:4
Rot:

Meistgelesen:

EURO 2018:


» News und Übersicht
» Spielplan u. Tabellen
» Livestream und TV-Infos


Lesen Sie auch: