News sendenPDF öffnen

10.01.2018 19:30 Uhr - Europameisterschaft - red

Relive in voller Länge: EHF-Video zeigt EM-Finale 2014, in dem Frankreich die 40-Tore-Grenze knackte

Frankreich: Europameister 2014Frankreich: Europameister 2014
Quelle: Ingrid Anderson-Jensen
Nach dem Sieg 2008 konnte die dänische Auswahl bei der Europameisterschaft 2012 den kontinentalen Titel zum zweiten Mal erringen, eine Titelverteidigung vor heimischer Kulisse gelang 2014 aber nicht. In einem der torreichsten EM-Finals knackte Frankreich vor 14.000 Zuschauern in der Jyske Bank Boxen in Herning die Vierzig-Tore-Grenze und errang mit dem 41:32 nach 2006 und 2010 im Jahr 2014 zum dritten Mal den Titel. Deutschland hatte hinter Tschechien und Montenegro die Qualifikation für die Endrunde im Nachbarland verpasst, Tschechien verpasste hinter Österreich dann aber wie Montenegro den Einzug in die Hauptrunde. Bester Schütze des Turnier war Joan Canellas von den drittplatzierten Spaniern, als wertvollster Spieler wurde Nikola Karabatic ausgezeichnet. Das Finale hat der Videodienst der European Handball Federation (EHF) in voller Länge relive online gestellt.



Lesen Sie auch:

» EHF-Video: EM-Finale 2012 mit dem zweiten dänischen Streich
» EHF-Video: EM-Finale 2010 zwischen Frankreich und Kroatien - geleitet von Methe/Methe
» EHF-Video: EM-Finale 2008 zwischen Dänemark und Kroatien in voller Länge
» EHF-Video: EM-Finale 2006 zwischen Spanien und Frankreich in voller Länge

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:

EURO 2018:


» News und Übersicht
» Spielplan u. Tabellen
» Livestream und TV-Infos


Lesen Sie auch: