News sendenPDF öffnen

13.01.2018 12:48 Uhr - Europameisterschaft - red

Sigurdsson spricht von "Traum-Szenario", Palicka von Desaster für Schweden am Anfang

Simon Jeppsson und Schweden wurden von Island ausgebremstSimon Jeppsson und Schweden wurden von Island ausgebremst
Quelle: Michael Heuberger
"Wir sind enttäuscht, wir wollten eine bessere Leistung zeigen", so Kristjan Andresson. Der Coach der schwedischen Auswahl musste im Auftaktspiel der Europameisterschaft in Kroatien einen ersten Rückschlag einstecken, gegen Island geriet sein Team früh mit 5:14 in Rückstand und musste sich am Ende mit 24:26 geschlagen geben. "Unsere Deckung hatte ein Problem mit dem isländischen Angriff", blickte Andresson auf die torreichen Anfangsminuten.

"Ich dachte, dass wir einen guten Job vor diesem Spiel gemacht haben. Aber die ersten Minuten waren ein Desaster - nichts hat bei uns funktioniert und bei den Isländern klappte alles. Bei einem solchen Start ins Spiel ist es schwierig zurückzukommen", räumte Schwedens Torhüter Andreas Palicka ein. "Wir wussten im Vorfeld, dass sie ein großartiges Team haben und dass es ein schnelles und hartes Spiel wird. Aber sie haben uns am Anfang überrascht, erzielten einfache Treffer gegen unsere schwache Deckung."

"Die erste Halbzeit war wirklich gut, die Spieler haben den Willen zum Sieg gezeigt", freute sich Islands Trainer Geir Sveinsson. "Wir sind über den Verlauf des Spiels wirklich glücklich", fügte Gudjon Valur Sigurdsson, der anfügte: "Das ist ein Traum-Szenario, wenn alles für Dich läuft und nichts für den Gegner. Die wahre Stärke der Schweden haben wir dann aber in der zweiten Halbzeit gesehen, als wir große Probleme gegen ihre Deckung hatten", so der isländische Routiner.

Schweden steht nach der gestrigen Auftaktniederlage in der zweiten Begegnung am morgigen Sonntag ab 18.15 Uhr gegen Serbien bereits unter Druck, mit einem Sieg könnten vor dem abschließenden Spiel gegen Gastgeber Kroatien die Weichen in Richtung Hauptrunde gestellt werden. Für Island könnte der Erfolg bei einem Weiterkommen der Schweden die ersten Punkte für die Hauptrunde bedeuten, in der Partie gegen Kroatien und dem abschließenden Spiel gegen Serbien sind aber noch weitere Punkte nötig, wenn der Einzug in die nächste Runde unabhängig von den anderen Ergebnissen in der Gruppe abgesichert werden soll.

» Alle News, Daten und mehr - die Landingpage der EM

» Spielplan und Vorrundentabellen
» TV-Infos und Livestream





Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!

Männer · Europameisterschaft · Saison 2017/2018
1. Spieltag · 12.01.2018 · 18:15 Uhr
Schweden24:26
Island
Spaladiumarena Split · Zuschauer : 8700

Torschützen: Gottfridsson (6), Jeppsson (4), Zachrisson (3), Nilsson (3), Nielsen (2), Lagergren (2), Tollbring (2), Jakobsson (1), Ekberg (1),
Siebenmeter:0 / 2
Zeitstrafen:2
Rot:
Torschützen: Gudmundsson (7), Sigurdsson (5/1), Karason (5), Gunnarsson (5/2), Palmarsson (3), Smarason (1),
Siebenmeter:3/4
Zeitstrafen:2
Rot:

Meistgelesen:

EURO 2018:


» News und Übersicht
» Spielplan u. Tabellen
» Livestream und TV-Infos


Lesen Sie auch: