News sendenPDF öffnen

13.01.2018 17:03 Uhr - Europameisterschaft - dge

Rückschlag für Österreich: EM-Aus für Wetzlarer Hermann

Alexander HermannAlexander Hermann
Quelle: Pucher/ÖHB
Rückschlag für Österreich: Alexander Hermann wird dem Team von Patrekur Johannesson für den Rest der EM fehlen. Das gab der ÖHB soeben bekannt. Hermann, der in der Bundesliga für die HSG Wetzlar aktiv ist, verletzte sich im gestrigen Auftaktspiel gegen Weißrussland kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit am rechten Knie.

Am heutigen Mittag wurde Hermann noch zur genaueren Abklärung untersucht, zur Absicherung wurde ein MRT-Bild erstellt. Nun teilte der Verband mit, dass Hermann für die restliche EM ausfällt. Der 26-Jährige erlitt nach Angaben des ÖHB eine Knieblessur. "Die Bänder sind zum Glück nicht betroffen", so Pressesprecher Markus Riedlmayer vom ÖHB.

Alex Hermann wird voraussichtlich - genau wie sein Bruder Max - beim Team in Porec bleiben. Wie der Kader für das Spiel gegen Frankreich aussieht und welchen Spieler Trainer Patrekur Johannesson nachnominiert, wird erst am Sonntagvormittag bekannt gegeben. Lukas Frühstück und Thomas Kandolf sind zwei mögliche Optionen. Sie sind bislang nicht im 16er-Kader, aber mit dem Team nach Kroatien gereist.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!

Männer · Europameisterschaft · Saison 2017/2018
1. Spieltag · 12.01.2018 · 18:15 Uhr
Weißrussland27:26
Österreich
Sportcenter Porec · Zuschauer : 3100

Torschützen: Kulesh (7), Puchowski (5), Rutenka (4), Yurinok (4), Schilowitsch (2), Harbuz (2/2), Karalek (2), Karvatski (1),
Siebenmeter:2 / 3
Zeitstrafen:4
Rot:
Torschützen: Bilyk (8), Bozovic (5), Weber (4/1), Ziura (3), Zeiner (2), Hermann (2), Frimmel (2),
Siebenmeter:1/1
Zeitstrafen:7
Rot: (3.),

Meistgelesen:

EURO 2018:


» News und Übersicht
» Spielplan u. Tabellen
» Livestream und TV-Infos


Lesen Sie auch: