News sendenPDF öffnen

16.01.2018 21:31 Uhr - Europameisterschaft - dpa

"Hallo sagen und ab ins Bett" - Abwehrchef Lemke im Teamhotel der deutschen Handballer angekommen

Finn Lemke ist im DHB-Hotel angekommenFinn Lemke ist im DHB-Hotel angekommen
Quelle: Marco Wolf
Abwehrchef Finn Lemke ist nach seiner Nachnominierung für die Handball-EM im deutschen Teamhotel in Zagreb angekommen. Nach der Abreise aus dem Winter-Trainingslager seines Clubs MT Melsungen auf Fuerteventura flog der 2,10 Meter große Defensivspezialist über Wien und landete am Dienstagabend in der kroatischen Hauptstadt.

"Es hat alles ein bisschen länger gedauert heute. Von daher bin ich jetzt einfach nur froh, hier zu sein", sagte der 25-Jährige. "Ich freue mich jetzt, noch allen Hallo zu sagen, und dann geht es ab ins Bett."

Bundestrainer Christian Prokop hatte den Europameister erst am frühen Dienstagmorgen über seine Entscheidung informiert, nachdem er ihn zuvor nicht in seinen 16er-Kader für das Turnier berufen hatte. Lemke soll die zuletzt schwächelnde deutsche Abwehr im abschließenden Gruppenspiel am Mittwoch (18.15 Uhr/ARD) gegen Mazedonien stabilisieren.

Das Ziel sei es, dieses Match zu gewinnen, sagte Lemke. "Eine andere Zielsetzung gibt es nicht." Für ihn rutscht Bastian Roscheck aus dem Kader.

Beachten Sie auch:









Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!



Männer · Europameisterschaft · Saison 2017/2018
3. Spieltag · 17.01.2018 · 18:10 Uhr
Deutschland25:25
Mazedonien
Zagreb-Arena · Zuschauer : 5100
Live im TV auf ZDF


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: