News sendenPDF öffnen

31.05.2017 18:47 Uhr - Europameisterschaft - glg

Island muss vor wichtigen Quali-Spielen ohne Bundesliga-Stars und Palmarsson auskommen

Island droht zum ersten Mal seit 1998 eine Europameisterschaft zu verpassen. Vor den letzten beiden Qualifikationsduellen liegt die Insel im Atlantik nur auf dem dritten Platz der Vierer-Gruppe, in der alle Teams 4:4 Punkte haben. Um perfekt eingespielt in die abschließenden Spiele gegen Tschechien und die Ukraine zu gehen, nimmt die Mannschaft von Trainer Geir Sveinsson vom 8. bis 11. Juni an einem Vier-Länderturnier in Norwegen teilnehmen. Dabei muss der frühere Magdeburger Coach jedoch auf alle Bundesliga-Spieler verzichten.

Der Spielbetrieb in der deutschen Beletage endet schließlich erst am 10. Juni. Auch Superstar Aron Palmarsson setzt beim Turnier in Norwegen aus. Neben dem Gastgeber trifft Island dort auf Schweden und Polen (hier geht"s zum polnischen Kader). In voller Mannschaftsstärke stehen dann am 14. und 18. Juni die letzten beiden Qualifikationsspiele an.

Der vorläufige Kader im Überblick:
Arnar Freyr Arnarsson, Kristianstad
Atli Ævar Ingólfsson, IK Savehof
Ágúst Elí Björgvinsson, FH
Daniel Þór Ingason, Haukar
Geir Guðmundsson, Cesson
Gunnar Steinn Jónsson, Kristinastad
Janus Smári Daðason. Álaborg
Kári Kristján Kristjánsson, ÍBV
Ólafur Guðmundson, Kristinastad
Ómar Ingi Magnússon, Arhus
Sigvaldi Guðjónsson, Arhus
Stefán Rafn Sigurmansson, Álaborg
Stephen Nielsen, ÍBV
Sveinbjörn Pétursson, Stjarnan
Tandri Konráðsson, Skjern
Theodór Sigurbjörnsson, ÍBV
Vignir Stefánsson, Valur
Ýmir Örn Gíslason, Valur

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Männer · Europameisterschaft · Saison 2016/2017
5. Spieltag · 14.06.2017 · 18:10 Uhr
Tschechien27:24
Island
· Zuschauer : 2200

Torschützen:
Siebenmeter:0 /
Zeitstrafen:0
Rot:
Torschützen:
Siebenmeter:0/
Zeitstrafen:0
Rot:

Meistgelesen:

EURO 2018:


» News und Übersicht
» Spielplan u. Tabellen
» Livestream und TV-Infos


Lesen Sie auch:

Es sind keine News vorhanden.