News sendenPDF öffnen

15.06.2017 13:53 Uhr - Europameisterschaft - chs

Viertelfinale bei 2. IHF Entwicklungsländerturnier steht fest

Beim 2. IHF Entwicklungsländerturnier ist die Vorrunde abgeschlossen. Sieben europäische Mannschaften haben den Sprung ins Viertelfinale geschafft und damit noch Chance auf eins von drei Tickets für die 2. Phase der EM-Qualifikation für die Endrunde 2020, die in Norwegen, Schweden und Österreich ausgespielt wird. Auch die Plätze 9-16 werden noch ausgespielt.

In der Gruppe A haben sich die Türkei und Kosovo für die Runde der besten Acht qualifiziert. Die türken wahrten mit einem 41:26 (18:14) über Irland ihre weiße Weste, der Kosovo kam zu einem deutlichen 44:17 (20:8) über das punktlose Nachbarland Albanien. Die Viertelfinalgegner kommen aus der Gruppe B, wo Luxemburg mit dem 37:30 (20:11) über Großbritannien den dritten Sieg feierte. Georgien holte sich mit dem 28:20 (19:9) über Malta dann Rang zwei.

In der Gruppe C schafften Zypern und Bulgarien den Sprung ins Viertelfinale. Die Zyprioten sicherten mit dem 32:28 (18:13) über Aserbaidschan Platz eins und treffen nun in der nächsten Runde auf China, das mit 29:22 (15:11) Moldawien Platz zwei sicherte. Gastgeber Bulgarien siegte mit 38:16 (19:6) über Andorra den Sprung ins oberer Tableau und spielt nun gegen die Färöer, die schon vor dem 44:6 (18:1) über Armenien den Gruppensieg innehatten.

Viertelfinale:
16.06.2017 17.00 Türkei         - Georgien
16.06.2017 17.00 Zypern         - China
16.06.2017 19.00 Luxemburg      - Kosovo
16.06.2017 19.00 Färöer         - Bulgarien

Platz 9-16:
16.06.2017 13.00 Irland         - Malta
16.06.2017 13.00 Aserbaidschan  - Armenien
16.06.2017 15.00 Großbritannien - Albanien
16.06.2017 15.00 Moldawien      - Andorra

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: