News sendenPDF öffnen

24.08.2017 11:06 Uhr - Champions League - chs

Veszprem feiert Vereinsjubiläum mit Miniturnier und Legendenspiel

Gergö IvancsikGergö Ivancsik
Quelle: Michael Heuberger
Das eigene Vereinsjubiläum war dem ungarischen Meister Veszprem wichtiger als die Teilnahme am IHF Super Globe. Die angebotene Wildcard schlug das Team von Ljubomir Vranjes aus, stattdessen zelebriert man am Wochenende den 40. Geburtstag. Als Gäste hat man sich mit den polnischen Spitzenteams KS Kielce und Wisla Plock sowie Sloweniens Meister RK Celje hochkarätige Mannschaften eingeladen.

Im Halbfinale am Samstag ab 15.30 Uhr gehen sich die polnischen Teams zunächst noch aus dem Weg, Kielce duelliert sich mit Kielce - Veszprem wird es hingegen ab 18 Uhr mit Plock zu tun bekommen.

Am Sonntag bekommen dann auch die Vereinsikonen Peter Gulyas und Gergö Ivancsik sein Abschiedsspiel. Jeder der langjährigen Spieler hat sich ein All-Star-Team zusammengestellt, auch der frühere HBL-Profi Barna Putics streift noch einmal das Trikot über.

Im Anschluss kommen die beiden Trikotnummern 3 (Gulyas) und 4 (Ivancsik) unter das Dach der Veszpremer Arena. Dort hängen bislang die Trikots von Jozsef Eles (6), Marian Cozma (8), Carlos Perez (10) und Istvan Csoknyai (11).

Team Péter Gulyás: Zsolt Perger - Károly Pardi, Péter Gulyás, Lajos Török, László Sótonyi, Lajos Keller, István Gulyás, József Végh, Jen? Putics, György Zsigmond
Trainer: Mihály Velky und Sándor Kaló

Team Gergö Iváncsik: Imre Szabó - Gergö Iváncsik, Ivo Diaz, László Brenner, Tamás Iváncsik, Carlos Perez, Barna Putics, István Pásztor, Evgeny Lushnikov, Nikola Eklemovic
Trainer: Zdravko Zovko and Rudolf Csonti

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:

EURO 2018:


» News und Übersicht
» Spielplan u. Tabellen
» Livestream und TV-Infos


Lesen Sie auch: