News sendenPDF öffnen

28.10.2017 16:44 Uhr - Länderspiel - etb

"Zu viele Fehler" - Drei Fragen an... Finn Lemke

Finn LemkeFinn Lemke
Quelle: Foto Lächler
Mit 24:26 musste sich die deutsche Nationalmannschaft knapp gegen die spanische Auswahl geschlagen geben. Viel Zeit zur Fehleranalyse bleibt jedoch nicht, denn bereits am morgigen Sonntag werden beide Mannschaften in Berlin erneut aufeinandertreffen. Abwehrchef Finn Lemke beantwortete nach dem Abpfiff drei Fragen für handball-world...

Bei der Neuauflage des EM-Finales gab es nun eine knappe Niederlage gegen Spanien. Woran hat das aus deiner Sicht gelegen?

Finn Lemke:
Eigentlich lief es gar nicht so schlecht. Wir sind jedoch mit der 5:1-Abwehr der Spanier nicht so gut klargekommen. Wir haben dann auch zu viele technische Fehler gemacht und den Gegner damit zu einfachen Toren eingeladen.

Bis zum nächsten Aufeinandertreffen bleibt nur ein Tag. Was muss im morgigen Spiel besser werden und wie sieht die Vorbereitung auf die zweite Partie aus?

Finn Lemke:
Nach dem Spiel direkt ist es nicht so einfach das zu sagen. Wir haben heute Abend noch einmal eine Videositzung und werden darüber sprechen, was wir besser machen müssen um uns für das morgige Spiel zu steigern.

Wie war es für dich, wieder hier in Magdeburg aufzulaufen?

Finn Lemke:
Hier vor einem vollen Haus zu spielen und bei dieser Stimmung war natürlich geil. Ich hatte ja kein richtiges Abschiedsspiel letzte Saison und das konnte ich jetzt hier ein bisschen nachholen.

Spielbericht:



Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!

Männer · Länderspiel · Saison 2017/2018
1. Spieltag · 28.10.2017 · 14:15 Uhr
Deutschland24:26
Spanien
GETEC-Arena (Bördelandhalle) Magdeburg · Zuschauer : 6500
Torschützen: -
Siebenmeter: -
Zeitstrafen: -
Rot: -
Torschützen: -
Siebenmeter: -
Zeitstrafen: -
Rot: -

Meistgelesen:



Lesen Sie auch: